Paris quadrifolia heilen Gallerien Bilder

Vierblättrige Einbeere Beere blau Paris quadrifolia

Beschreibung von Paris quadrifolia

Die Vierblättrige Einbeere Paris quadrifolia, kurz Einbeere, ist eine giftige Pflanzenart aus der Gattung der Einbeeren Paris der Familie der Germergewächse Melanthiaceae .

Namensgebung

Der botanische Name leitet sich aus dem Lateinischen ab: quadrifolia bedeutet vierblättrig, da die Blattanzahl meist vier beträgt. Die Herkunft des Gattungsnamens Paris ist nicht geklärt. Himpel benannte die Art Paris quadrifolius.

Weitere Trivialnamen sind: Augenkraut, Blatternblat, Fuchsauge, Fuchstrauben, Krähenauge, Kreuzkraut, Sauauge, Schlangenbeere, Schwarzblattlkraut, Sternkraut, Teufelsauge, Teufelsbeere, Wolfsbeere.

Merkmale

Die Einbeere ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Das monopodiale = mit durchgehender Hauptachse Rhizom dieses Geophyten sitzt waagrecht bzw. kriechend. Die Rhizome können bis zu 14 Jahre alt werden. Aus Knospen in den Achseln von Niederblättern werden an der Rhizom-Oberseite Laubsprosse ausgebildet, die nach dem Fruchten absterben. An einem Stängel stehen nur…

Mehr Heilpflanzen auf Pflanzen-Bild