Traube pflanzenteile Gallerien Bilder

Ähren-Läusekraut Blüte pink Pedicularis rostratospicata

Tränendes Herz Blüte pink Lamprocapnos spectabilis

Traubenhyazinthe Blüte blau Muscari chalusicum

Goldlack Blüte gelb Erysimum cheiri

Puschkinien-Blaustern Blüte weiß Scilla puschkinioides

Hairy-Darling-Pea Blüte pink Swainsona greyana

Kleine Traubenhyazinthe Blüte blau Muscari botryoides

Tränendes Herz Blüte pink weiß Lamprocapnos spectabilis

Weinbergs-Traubenhyazinthe Samen hellbraun Muscari neglectum

Rostblättrige-Alpenrose Blatt grün Blüte pink Rhododendron ferrugineum

Beschreibung von Traube

Der Ausdruck Traube bezeichnet in der Botanik einen Blütenstandstyp
Traube
miniaturBei einer Traube stehen die gestielten Blüten seitlich an einer durchgehenden, gestreckt wachsenden Sprossachsein, eine, einem, einen, einer, eines Sie ist die Grundform der racemösen Infloreszenz
Dieser Blütenstandstyp kommt als Grundform in sehr vielen verschiedenen Pflanzenfamilien vor Ein typisches Beispiel sind die Kreuzblütler Brassicaceae, die als Blütenstände fast ausschließlich Trauben aufweisen Häufig findet man Trauben auch bei den Schmetterlingsblütlern Faboideae und Hyazinthengewächsen Hyacinthaceae
Weinreben bilden als Blütenstand keine Trauben, sondern Rispen; ihre Früchte sind Beeren siehe Weinbeere
Datei:Biscutella laevigata01 jpg Glatt-Brillenschötchen
Biscutella laevigata Datei:Cow_vetch2 jpg Vogel-Wicke
Vicia cracca Datei:Muscari neglectum0 jpg Weinbergs-Traubenhyazinthe
Muscari neglectum
Schirmtraube
miniaturIst die Hauptachse gestaucht und sind die blütentragenden Nebenachsen verlängert, so ergibt sich eine doldenartige Form, genannt Doldentraube oder Schirmtraube Diese weniger häufige Form eines Blütenstands findet etwa beim Dolden-Milchstern, in nur unvollkommener, terminaler Ausprägung jedoch oft bei Kreuzblütlern wie dem Hirtentäschelkraut oder den Schleifenblumen Beim Rainfarn sind die Blütenkörbchen als Schirmtraube angeordnet
Eine ähnliche Ausprägung zur doldenartigen Gestalt gibt es auch bei der Schirmrispe und Trugdoldein, eine, einem, einen, einer, eines
Datei:OrnithogalumUmbellatum1UME jpg Dolden-Milchstern Ornithogalum umbellatum Datei:Schleifenblume06 jpg Dolden-Schleifenblume Iberis umbellata Datei:Capsella bursa-pastoris in Beijing JPG Hirtentäschelkraut, nur der terminale Teil ist doldenartigDatei:Tansy jpg Rainfarn
Tanacetum vulgare
Doppeltraube
Ersetzt man die Blüten der Traube durch traubige Teilblütenstände, so erhält man ein spezielles Dibotryum, die Doppeltraube Geschieht dies nur bei den seitlichen Blüten, erhält man die homöothetische Form; bildet zusätzlich auch die Hauptachse noch eine Traube aus erhält man die heterothetische Form Der Austausch von Blüten in Teilblütenstände kann auch bei den Teilblütenständen erfolgen; es ergibt sich eine neue Verzweigungsebene und man spricht von einer Dreifachtraube oder allgemein von einem Tribotryum
Datei:Doppeltraube inflorescence svg Homöothetische DoppeltraubeDatei:Melilotus officinalis01 jpg Gelber Steinklee mit homöothetischer DoppeltraubeDatei:Doppeltraube inflorescence svg Heterothetische DoppeltraubeDatei:Hebe albicansiehe jpg Eine Hebe mit heterothetischen Doppeltrauben
Weblinks
Trauben-Bilder aus dem Bildarchiv der Universität Basel
Blütenstand
عذقةRaïm HrozenRacemeGrapoloRacimoKobarGrappeAcioKićGrapoSmáaxRacemo 総状花序მტევანიKekėTros TrochetGronoRacemoRacemGrappaGrozd ГроздBlomställning#Typer av blomställningarКитицяRejota

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild