Staubblatt pflanzenteile Gallerien Bilder

Schwarzer Nachtschatten Blüte weiß Frucht schwarz Solanum nigrum

Schwertlilie Iris Blüte weiß Iris rhizomiris

Milchweiße Schwertlilie Blüte Iris lactea

Reichenbachs Schwertlilie Blüte violett Iris reichenbachii

Schwarzer Nachtschatten Blüte weiß Frucht schwarz Solanum nigrum

Jasminblütiger Nachtschatten Blüte weiß Solanum jasminoides

Sauerampfer Samenstand bräunlich Rumex acetosa

Deutsche Schwertlilie Blüte lila Iris germanica

Breitblättriges Knabenkraut Blüte lila Dactylorhiza majalis

Sauerampfer Samen Rumex acetosa

Beschreibung von Staubblatt

Das Staubblatt, Staubgefäß oder Stamen lat., Mehrzahl Stamina ist das Pollen-erzeugende Organ in der Blüte der Bedecktsamer. Es wird als „männliches“ Blattorgan angesehen. Es besteht aus dem Staubfaden Filament und dem Staubbeutel Anthere. Die Gesamtheit aller Staubblätter einer Blüte ist das Androeceum. Staubblätter liegen in zwittrigen Blüten immer zwischen Blütenhülle und Gynoeceum. Es können in einer Blüte bis ca. 2000 Staubblätter vorhanden sein.

Form und Anzahl der Staubblätter einer Blüte variieren bei unterschiedlichen Taxa.

Etymologie

  • Staubblatt, Stamen ist das lateinische Wort für Kettfaden, Faden.
  • Staubfaden, Filament leitet sich vom lateinischen filum für Faden ab.
  • Anthere entstammt dem französischen anthère aus dem lateinischen anthera für medizinaler Blütenextrakt vom altgriechischen ἀνθηρά anthira, weiblich von ἀνθηρός antheros blühen von ἄνθος anthos Blume.
  • Theka leitet sich von lateinischen theca ab, aus dem altgriechischen θήκη theke Hülle, Kiste, Behälter

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen