Stachel (Botanik) pflanzenteile Gallerien Bilder

Indische-Giftbeere Blüte weiß Solanum indicum

Kartoffel Blüte rosa Frucht grün Solanum tuberosum

Kartoffelstrauch Blüte weiß Solanum laxum

Bush Tomato Frucht gelb Solanum centrale

Kaktus Stachel grün Parodia lenninghausii

Großer Känguruapfel Kangaroo Apple Frucht orange Blatt grün Solanum laciniatum

Buschtomate Frucht orange Solanum ellipticum

Schwarzer Nachtschatten Blüte weiß Frucht schwarz Solanum nigrum

Gold-Johannisbeere Strauch Blüte gelb Ribes odoratum

Jasminblütiger Nachtschatten Blüte weiß Solanum jasminoides

Beschreibung von Stachel (Botanik)

Ein Stachel ist bei Pflanzen ein zugespitzter Vorsprung an der Sprossachse oder am Blatt. Es handelt sich um Emergenzen: Bei ihrer Bildung sind im Gegensatz zu Haaren außer der Epidermis auch tiefere Schichten beteiligt, sie sind jedoch keine umgebildeten Organe dies sind Dornen. Stacheln können im Gegensatz zu Dornen relativ leicht von der Pflanze abgestreift werden. Da sie keine umgebildeten Organe sind, ist ihre Verteilung auf der Pflanze auch nicht gesetzmäßig.

Die botanische Definition von Stachel und Dorn widerspricht teilweise dem allgemeinen Sprachgebrauch, besitzt doch die Rose botanisch Stacheln anstatt der sprichwörtlichen Dornen, und die Dornen der Kakteengewächse werden außerhalb der Fachsprache meist als Stacheln bezeichnet.

  • Beispiele sind neben den Rosen Rosa auch Himbeeren Rubus idaeus und Brombeeren Rubus fruticosus agg.. Sie tragen Stacheln an den Sprossachsen, aber auch an den Unterseiten der Blätter.
  • Der Kapokbaum Ceiba pentandra hat einen sehr stacheligen Stamm.

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild