Spore pflanzenteile Gallerien Bilder

Wald-Schachtelhalm grün Equisetum sylvaticum

Wald-Schachtelhalm Spross hellbraun beige Equisetum sylvaticum

Wald-Schachtelhalm Stängel grün Equisetum sylvaticum

Wiesen-Schachtelhalm Stängel grün Equisetum pratense

Beschreibung von Spore

Als Spore bezeichnet man in der Biologie ein Entwicklungsstadium von Lebewesen, das ein- oder wenigzellig ist und der ungeschlechtlichen Vermehrung, der Ausbreitung, der Überdauerung oder mehreren dieser Zwecke zugleich dient und kein Gamet keine Geschlechtszelle ist. Sie können sowohl asexuell, als auch sexuell zum Beispiel Ascosporen bei Schlauchpilzen entstehen.

Vorkommen und Varianten

Sporen werden vor allem von niederen Lebewesen, z. B. von Bakterien Bacillus und Clostridium, Pilzen etwa in Form von Konidien, Protozoen, Algen, Moosen und Farnen Gefäßsporenpflanzen gebildet. Bei den höheren Pflanzen werden das einzellige Pollen­korn Mikrospore und die Embryosackmutterzelle Megaspore als Sporen gedeutet.

Sporen werden nach der Art ihrer Bildung Sporulation unterschieden: Je nachdem, ob sie durch Meiose oder aber Mitose entstehen, unterscheidet man Meiosporen und Mitosporen, und diese noch einmal danach, ob sie von der gametophytischen oder sporophytischen Generation gebildet werden: Meiosporen und von der gametophytischen Generation gebildete Mitosporen sind in der Regel haploid, von der

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild