Nadel pflanzenteile Gallerien Bilder

Stechfichte Nadeln blaugrün Picea pungens

Urwelt-Mammutbaum Nadel grün Metasequoia glyptostroboides

Wollemie Baum Nadel grün Wollemia nobilis

Hecken-Rose Blüte weiß Rosa corymbifera

Borsten-Fichte Nadel blaugrün Rinde braun Picea asperata

Kurara Dead-Finish Blüte gelb Acacia tetragonophylla

Borsten-Fichte Zapfen grün Picea asperata

Gemeine Fichte Zapfen rötlich Nadel grün Picea abies

Gemeine-Fichte Rinde grau Nadeln grün Picea-abies

Borsten-Fichte Blüte braun Nadel silber grün Picea asperata

Beschreibung von Nadel

Eine Nadel ist ein längliches, dünnes Werkzeug aus hartem Material früher Knochen, heute meist Metall mit einer Spitze an einem Ende.

Als Nadeln werden auch viele andere Gegenstände bezeichnet, die im weitesten Sinne eine ähnliche Form oder Funktion haben.

Geschichte

Fischgräten gehören zu den ersten Arbeitsmitteln, um zwei Flächengebilde mittels Nähmaterial miteinander zu verbinden. Spitze Stechwerkzeuge ohne Öhr sind seit 3000varietas = Varietät Chr. bekannt. Sie dienten vor allem dem Zusammenheften der Kleidung. Die ältesten Nadeln waren aus Knochen Knochennadel, Horn oder Mammutelfenbein und wurden Ende des Neolithikums mit verschiedenartigen Köpfen versehen. Die Entwicklung zur schmückenden Nadel setzte in der Bronzezeit ein, in der sie in zahlreichen Formen vorkommt, von beiden Geschlechtern getragen hielt sie als Grabbeigabe das Totengewand zusammen. Für den Alltagsgebrauch zum Zusammenhalt der Überwurfkleidung wurde sie zur Fibel weiterentwickelt, die nach dem System einer Sicherheitsnadel geschlossen werden kann und so ein Herausrutschen der Fibel aus der Kleidung verhindert.

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild