Archiveeinträge für pflanzenteile: Dolde

Strohblumen-Eberwurz Blüte gelb Carlina xeranthemoides

Blüten-Hartriegel Blüte pink Cornus florida

Grasbaum Blatt grün Dolde braun Xanthorrhoea australis

Gold-Schafgarbe Blüte Dolde gelb Achillea filipendulina

Grasbaum Blatt grün Dolde braun Xanthorrhoea australis

Wahrer Bärenklau Blüte weiß lila Acanthus mollis

Wilder Fenchel Dolde grün gelblich Foeniculum vulgare

Feuer-Lilie Blüte orange Lilium bulbiferum

Hopfen Dolde Humulus lupulus

Kugel Lauch Blüte Dolde - Allium sphaerocephalum

Beschreibung von Dolde

Der botanische Begriff Dolde bezeichnet einen Blütenstand
Bei der Dolde ist die Hauptachse des Blütenstands verkürzt, so dass alle blütentragenden Nebenachsen gemeinsam an der Spitze der Sprossachse ansetzen Die Nebenachsen haben in etwa alle die gleiche Länge, so dass damit die Blüten und später die Früchte auf derselben Höhe zu liegen kommen Teilweise wird das Ende der Sprossspitze, an dem sich die Blütenstiele verzweigen, von einem Kranz von Hochblättern umgeben, diese Erscheinung wird Involucrum oder schlicht Hülle genannt Zu den Pflanzen mit Doldenblüten zählen zum Beispiel die Araliengewächse Araliaceae, mit Efeu als bekannte Art, auch die Schwanenblume weist doldige Blütenstände auf
Äußerlich ähnlich erscheinen auch weitere Blütenstände wie Schirmtraube, Schirmrispe und Trugdolde Die Seitenachsen sind jeweils anders verzweigt, ergeben aber auch einen mehr oder weniger gleichmäßigen Schirm aus Blüten, so dass die zunächst wie eine echte Dolde wirken und zusammen als Scheindolden bezeichnet werden
Doppeldolde
Entspringen den Seitenzweigen keine Blüten sondern weitere Dolden, sogenannte Döldchen oder Dolden zweiter Ordnung, spricht man von einer Doppeldolde Auch die Döldchen können eine Hülle, dann Hüllchen genannt, haben Die Doldenblütler, zu ihnen gehören so bekannte Arten wie Möhre und Sellerie, tragen meist keine einfachen Dolden sondern mehrheitlich Doppeldolden
Hopfendolden
Beim Hopfen werden die weiblichen Blütenstände umgangssprachlich auch als Dolden bezeichnet, obwohl es sich dabei um Ähren handelt

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Pflanzenteile auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen