Archiveeinträge für pflanzenfachbegriffe: zygomorph

Großes Springkraut Blüte gelb Impatiens noli-tangere

Japanischer Blauregen Wisteria floribunda

Rosmarin-Weidenröschen Blüte pink Epilobium dodonaei

Wegerichblättriger Natternkopf Blüte blau lila Echium plantagineum

Alpen-Helmkraut Blüte blau Scutellaria alpina

Kleines Springkraut Blüte weiß gelb Impatiens parviflora

Echter Lavendel Blüte hell lila Lavandula angustifolia

Bunte Kronwicke Blüte rose Coronilla varia

Kanarischer-Schneeball Blüte weiß Viburnum tinus

Buchs-Lavendel Blüte lila Blatt silber grün Lavandula buchii

Beschreibung von zygomorph

Als zygomorph, dorsiventral oder monosymmetrisch werden in der Botanik Blüten bezeichnet, die aus zwei spiegelgleichen Hälften bestehen, also über nur eine Symmetrieebene verfügen.

Zygomorphe Blüten treten besonders bei solchen Familien auf, die an bestimmte Bestäuber angepasst sind Eutropie, besonders bei Anpassung an Bestäubung durch Bienen Melittophilie und Vögel Ornithophilie .

Der Begriff wurde von Alexander Braun um die Mitte des 19. Jahrhunderts eingeführt.

Pflanzenfamilien mit zygomorphen Blüten sind beispielsweise die Lippenblütler Lamiaceae und die Schmetterlingsblütler Faboideae .

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Pflanzenfachbegriffe auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen