Phanerophyt pflanzenfachbegriffe Gallerien Bilder

Gemeiner Efeu Blüte Hedera helix

Salweide Blüte hellgelb Salix caprea

Gemeiner Efeu Frucht schwarz blau Hedera helix

Götterbaum Blatt grün Rinde grau Ailanthus altissima

Hängekätzchenweide Blüte Salix caprea kilmarnock

Moor-Birke Rinde weiß Betula pubescens

Moor-Birke Stamm weiß Betula pubescens

Sal Weide Palmkätzchen Salix caprea

Efeu Blatt grün Hedera helix

Sal Weide blühend Salix caprea

Beschreibung von Phanerophyt

Ein Phanerophyt griechisch: Luftpflanze ist einer der Lebensformtypen von Pflanzen nach Christen Raunkiær.

Ein Phanerophyt ist eine mehrjährige Pflanze Baum oder Strauch, die durch Erneuerungsknospen überwintert und deren Überdauerungsknospen mindestens 30 Zentimeter über dem Erdboden liegen. Die Knospen befinden sich damit über der Laubstreu oder der Schneedecke und sind somit der winterlichen Kälte ohne jeden Schutz ausgesetzt. Häufig finden sich daher spezielle Anpassungen an die Winterkälte wie Laubfall oder Nadelblätter.

Unterschieden wird in:

  • Nanophanerophyten
  • Makrophanerophyten

Ausnahmen
Tropische Bäume sind zwar auch Phanerophyten, weisen aber nicht alle Merkmale auf, denn die Knospen haben zumindest in den feuchten Tropen keine Überdauerungsfunktion und sind daher typischerweise „nackt“, und ein Schutz vor der Kälte ist auch nicht erforderlich.

Mehr Pflanzenfachbegriffe auf Pflanzen-Bild