Nodie pflanzenfachbegriffe Gallerien Bilder

Gemeine Platane Knospe Blatt gruen Platanus x hispanica

Gewöhnlicher Reiherschnabel Blatt Stängel grün Blüte pink Erodium cicutarium

Riesen-Kuerbis Frucht braun Cucurbita maxima

Nordamerikanische Akelei Blüte blau weiß Aquilegia caerulea

Gartenkürbis Blüte gelb Frucht orange Cucurbita pepo

Virginische Zaubernuss Blatt grün Hamamelis virginiana

Reiherschnabel Blüte hell pink Erodium petraeum

Kakaobaum Frucht rot Theobroma cacao

Gewöhnliche Commeline Blüte blau Commelina communis

Pincushion Hakea Blüte pink Blatt grün Rinde grau Hakea laurina

Beschreibung von Nodie

right|Knoten bei einer jungen EscheAls Knoten wird der Bereich der Sprossachse bezeichnet, an dem ein oder mehrere Blätter ansetzen. Die Knoten bzw. Nodi umgangssprachlich auch Nodien können je nach Pflanzenart kahl oder behaart sein. Der Sprossachsenbereich zwischen zwei Knoten wird Internodium genannt. Die Bezeichnung Knoten nimmt Bezug auf die häufige Verdickung der Sprossachse an der Stelle des Blattansatzes.
Der Begriff Nodus fand schon bei Albertus Magnus 1192–1280 in seinem Werk De Vegetabilismus Verwendung.

Knotenanatomie
Die in die Blätter abzweigenden Leitbündel Blattspurstränge hinterlassen im Achsenleitbündel der Sprossachse Lücken, die Lakunen. Die Anzahl der Lakunen und Blattspurstränge ist variabel und von systematischem Interesse. Die häufigsten Typen sind:

  • einspurig/unilakunär: an einem Knoten zweigt nur eine Blattspur ab und hinterlässt eine Lücke.
  • zweispurig/dilakunär: an einem Knoten zweigen zwei Blattspuren ab und hinterlassen eine gemeinsame Lücke.
  • dreispurig/trilakunär: an einem Knoten zweigen drei Blattspuren ab, die jede je eine Lücke hinterlässt.
  • vielspurig/multilakunär: an einem Knoten zweigen mehr als drei Blattspuren ab, die jede je eine Lücke hinterlässt. Dieser Fall tritt häufig bei Pflanzen auf, die eine basale Blattscheide ausbilden, etwa bei den Doldenblütlern oder Polygonaceae.

Mehr Pflanzenfachbegriffe auf Pflanzen-Bild

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen