Pflanzen Fundorte Gallerien Bilder: Türkei

Gelber-Affodill Asphodeline lutea

Wilde Tulpe Blüte gelb Tulipa sylvestris

Pracht Krokus Blüte lila Crocus speciosus

Rosmarin-Weidenröschen Blüte pink Epilobium dodonaei

Kaiserkrone Blüte gelb Fritillaria imperialis

Weinbergs-Traubenhyazinthe Blüte blau Muscari neglectum

Wasserminze Blüte rose Mentha aquatica

Grau-Pappel Blatt grün Populus x canescens

Echter Meerkohl Blüte weiß Crambe maritima

Europäische Eibe Blüte gelblich Taxus baccata

Beschreibung von Türkei

Die Türkei amtlich Türkiye Cumhuriyeti T.C., deutsch Republik Türkei ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien. Das Land ist seit seiner Gründung im Jahr 1923 als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches laizistisch und kemalistisch ausgerichtet. Der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk leitete eine Modernisierung der Türkei durch gesellschaftliche und rechtliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Der türkische Staat wird planmäßig bis zu den Wahlen im November des Jahres 2019 als parlamentarische Republik organisiert sein. Danach wird das Regierungssystem zu einem Präsidialsystem geändert. Nach einem Putschversuch im Juli 2016 haben die türkische Regierung und der Staatspräsident Erdoğan den Ausnahmezustand verhängt.

Geographisch wird das Land meist in sieben Regionen mit abweichendem Klima aufgeteilt. Die Türkei hat gut 78,7 Millionen Einwohner 2015 auf einer Fläche von 783.562 km². Im Ballungsraum von Istanbul lebt knapp ein Fünftel der türkischen Bevölkerung, daneben gibt es weitere Millionenstädte wie die Hauptstadt Ankara, Izmir, Bursa, Adana, Gaziantep, Konya, Antalya und Diyarbakır. Der Grad der Urbanisierung lag 2015 bei etwa 73 Prozent. In der Türkei gibt es 16 UNESCO-Welterbestätten und zahlreiche Naturschutzgebiete.

Geographie

Lage

Die Türkei erstreckt sich geographisch über zwei Kontinente. Anatolien, der asiatische Teil des türkischen Staatsgebiets, nimmt etwa 97 % der Fläche ein. Der europäische Teil im Nordwesten Ostthrakien umfasst etwa 3 % der Fläche, in der auch der Hauptteil der Metropole Istanbul liegt.

Mit einer Küstenlinie von rund 7.200 km Länge grenzt die Türkei im Westen an das Ägäische Meer, im Süden ans Mittelmeer und im Norden ans Schwarze Meer. Das Marmarameer liegt zwischen dem Ägäischen und

Mehr Orte auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen