Archiveeinträge für Pflanzen Fundorte: Chile

Avocado Baum Blüte gelblich Persea americana

Kalifornischer Mohn Blüte orange Eschscholzia californica

Iberischer Ziest Blüte weiß Stachys iberica

Kapuzinerkresse Blüte gelb rot Tropaeolum majus

Engelstrompete Blüte weiß Brugmansia hybride

Thompson Schönmalve Blüte orange Abutilon pictum Thompsonii

Canelo Baum Blüte weiß Drimys winteri

Laternenbaum Blüte rot Crinodendron hookerianum

Mammutblatt Blatt grün Gunnera manicata

Schönmalve Blüte orange Abutilon × hybridum

Beschreibung von Chile

Chile Chile?/i [ˈçiːle], [ˈt͜ʃiːle]; amtlich República de Chile, deutsch Republik Chile ist ein Staat im Südwesten Südamerikas und liegt im Südkegel. Es erstreckt sich annähernd in Nord-Süd-Richtung zwischen den Breitengraden 17° 30′ S und 56° 0′ S; somit beträgt die Nord-Süd-Ausdehnung rund 4300 Kilometer. Dagegen erstreckt Chile sich in West-Ost-Richtung nur zwischen dem 76. und dem 64. westlichen Längengrad. Das Land grenzt im Westen und Süden an den Pazifischen Ozean, im Norden an Peru auf einer Länge von 160 Kilometern, im Nordosten an Bolivien 861 km und im Osten an Argentinien 5308 km. Die Gesamtlänge der Landesgrenzen beträgt 6329 Kilometer. Daneben zählen zum Staatsgebiet die im Pazifik gelegene Osterinsel Rapa Nui, die Insel Salas y Gómez, die Juan-Fernández-Inseln einschließlich der Robinson-Crusoe-Insel, die Desventuradas-Inseln sowie im Süden die Ildefonso-Inseln und die Diego-Ramírez-Inseln. Ferner beansprucht Chile einen Teil der Antarktis. Über die vollständig zu Chile gehörende Magellanstraße hat das Land Zugang zum Atlantischen Ozean.

Chile belegt laut UN-Bericht, gereiht nach dem Human Development Index, den 41. Platz und liegt somit innerhalb Lateinamerikas an erster Stelle.

Etymologie

Die Herkunft des Wortes Chile ist nicht eindeutig nachgewiesen. Die verbreitetste Erklärung ist, dass sich das Wort aus der Sprache der Aymara herleitet. Dort bedeutet das Wort chilli „Land, wo die Welt zu Ende ist“. Dies würde durch die Tatsache unterstützt, dass die ersten Spanier

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Orte auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen