Bhutan Pflanzen Fundorte Gallerien Bilder

Himalaya-Maiapfel Frucht Blatt grün Podophyllum hexandrum

Garten-Fuchsschwanz Amaranth Blüte rot Amaranthus caudatus

Wollblütiger Nachtschatten Blatt Frucht grün Blüte lila Solanum mauritianum

Himalaja-Fussblatt Blüte weiß Podophyllum hexandrum

Langblättrige Wirtelkarde Blüte weiß rosa Morina longifolia

Indische Scheinerdbeere Potentilla indica

Chinesische Hortensie Blüte pink Hydrangea heteromalla

Kugel-Primel Blüte lila Primula denticulata

Langblättrige Wirtelkarde Blüte Blatt Samen Morina longifolia

Garten-Fuchsschwanz Frucht rot Amaranthus caudatus

Beschreibung von Bhutan

Das Königreich Bhutan [ˈbʰuːtaːn], Dzongkha འབྲུག་ཡུལ་; Umschrift nach Wylie ’brug yul; deutsch meist Druk Yul, gesprochen „Dru Ü“; ‚Land des Donnerdrachens‘ ist ein Binnenstaat in Südasien.

Geografie

Bhutan liegt in Südasien und grenzt im Süden an die indischen Bundesstaaten Sikkim, Westbengalen, Assam und Arunachal Pradesh von Westen nach Osten sowie im Norden an Tibet China. Die Oberflächengestalt Bhutans ist vom Himalaya geprägt. Über 80 Prozent des Landes liegen in über 2.000 m Höhe. Das Land hat mit 38.394 km² etwa die Größe der Schweiz. Mehr als zwei Drittel des Königreiches Bhutan sind bewaldet.

Das Land gliedert sich in drei Landschaften: Im Süden, an der indischen Grenze, verläuft die Ebene von Duar, eine schmale Niederung, die zu den Ausläufern des Ganges-Brahmaputra-Tieflandes gehört. Nördlich davon steigt das Land steil an. Die 2.000 bis 3.000 m hohen Berge des Vorderhimalaya sind das Hauptsiedlungsgebiet. An der Grenze zu Tibet liegt die Hochgebirgsregion Lunana. Höchster Berg des Landes ist der 7.570 m hohe Gangkhar Puensum. Es ist der weltweit höchste Berg, der noch nie von einem Menschen bestiegen wurde. Der zweithöchste Berg ist der Kula Kangri.

Klima

Das Klima Bhutans ist in den einzelnen Landesteilen sehr unterschiedlich. Während im Süden subtropisches bis tropisches Klima vorherrscht, verfügen die Täler Zentralbhutans über ein gemäßigtes Klima mit kühlen Wintern und heißen Sommern. Im Gebirge sind die Winter extrem streng und die Sommer kühl. Besonders

Mehr Orte auf Pflanzen-Bild

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen