blanda latein Gallerien Bilder

Balkan-Windröschen Blüte lila Anemone blanda

Balkan Windröschen Blüte blau Anemone blanda

Balkan Anemone Blüte weiß Anemone blanda

Balkan Windröschen Blüte weiß Anemone blanda

Balkan-Windröschen Blüte blau Anemone blanda

Balkan-Windröschen Blüte hellblau Anemone blanda

Balkan-Windröschen Blüte weiß Anemone blanda

Balkan-Windröschen Blüte weiß Anemone blanda

Beschreibung von blanda

Die Blanda ist ein Gletscherfluss im Norden Islands.

Wichtigste Daten
Blanda hat eine Länge von über 125 km und gehört damit zu den längsten Flüssen von Island. Die durchschnittliche Wassermenge des Flusses liegt bei 60 m³/s. Im Sommer beträgt die Wassermenge 40-90 m3/Sek., im Winter 20-30m3/Sek. Die meiste gemessene Wassermenge betrug im Blöndudalur 550 m3/Sek.

Verlauf
Der Fluss entspringt in vielen kleinen Bächen an der Eiskappe Hofsjökull auf dem Isländischen Hochland. Nördlich davon befindet sich die Gletscherzunge.

Er durchquert den Stausee Blöndulón. Schließlich tritt er im Bezirk Húnavatnssýsla wieder in bebautes Gebiet ein, ergießt sich durch eine Schlucht, die Blöndugil, und mündet beim nach ihm benannten Ort Blönduós in die Bucht Húnaflói, genauer gesagt in den Húnafjörður, einen Teil des Nordpolarmeers.vgl

Kraftwerk und Stausee
Die Blanda wird noch im Bereich des Hochlandes im Blöndulón aufgestaut, wobei das Wasser zur Elektrizitätsgewinnung im seit 1991 bestehenden und einige Kilometer flussabwärts liegenden Blanda-Kraftwerk genutzt wird.

Mehr Latein auf Pflanzen-Bild