Samenpflanzen klasse Gallerien Bilder

Orangenblüte weiß Citrus x sinensis

Baumfarn Blatt grün Dicksonia antarctica

Deutsche Schwertlilie Blüte weiß violett Iris germanica

Inkalilie Blüte rot orange Alstroemeria aurantiaca

Großartige Schwertlilie Blüte gelb Iris magnifica

Hohler Lerchensporn Blüte pink Blatt grün Corydalis cava

Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis

Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis

Sumpf-Schwertlilie Blüte gelb Iris pseudacorus

Virginia-Dreimasterblume Blüte lila Tradescantia virginiana

Beschreibung von Samenpflanzen

Die Samenpflanzen Spermatophytina sind eine der Gruppen im Reich der Pflanzen Sie bilden Samen als Ausbreitungsorgane
Merkmale
Die Samenpflanzen sind primär verholzte Pflanzen mit sekundärem Dickenwachstum, krautige Wuchsformen gelten als abgeleitet Sie bilden Samen, die den Embryo geschützt in mütterlichem Gewebe Samenschale enthalten und ein Ruhestadium wie auch die Ausbreitungsorgane darstellen Die Befruchtung ist bei ihnen, im Gegensatz zu Moosen und Farnen, völlig vom Wasser unabhängig Die Sporophylle sind meist zu Blüten bzw Zapfen zusammengefasst
Fortpflanzung
Die Samenpflanzen durchlaufen einen Generationswechsel: Es wechseln sich – wie bei Farnen und Moosen – Sporophyt und Gametophyt ab Der Sporophyt ist die Pflanze, die gemeinhin als Baum, Strauch oder Kraut bekannt ist Die Fortpflanzungsorgane befinden sich in der Blüte Dort werden in den Pollensäcken der Staubblätter die Pollenkörner erzeugt In den Fruchtblättern bildet sich der Embryosack Der männliche Gametophyt wächst aus dem Pollenkorn das den Sporen eines Farnes entspricht als Pollenschlauch heraus, der durch den Griffel zum Embryosack wächst und dort die Eizelle befruchtet Der Embryosack stellt den weiblichen Gametophyten dar Er bildet die Eizelle Beide Gametophyten haben nur den halben Chromosomensatz des Sporophyten, sie sind haploid
Systematik
Äußere Systematik
Als die Vorläufer der Samenpflanzen werden heute allgemein die Progymnospermen angenommen Es gibt jedoch dabei im Wesentlichen zwei Theorien:Sarah Matthews: Phylogenetic relationships among seed plants: Persistent questions and the limits of molecular data American Journal of Botany, Band 96, 2009, S 228-236
Rothwell nimmt an, dass die Samenpflanzen monophyletisch von einem Vorfahren, der den Aneurophytales entspricht, abstammen
Beck nimmt an, dass die Samenpflanzen diphyletisch entstanden sind: die Samenfarne würden demnach von den Aneurophytales abstammen, Cordaitales und Koniferen von den Archaeopteridales
Die beiden Hypothesen lassen sich durch molekulargenetische Untersuchungen nicht überprüfen, da die fraglichen Vorläufergruppen sämtlich ausgestorben sind Molekulargenetische Untersuchungen ergeben als nächstverwandte Gruppe die Farne
Innere

Mehr Pflanzenklasse auf Pflanzen-Bild

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen