Triterpene Pflanzen-Inhaltsstoffe Gallerien Bilder

Gewöhnliche Braunelle Blüte lila Prunella vulgaris

Bananenbusch Frucht orange Tabernaemontana pandacaqui

Echte Guave Frucht gelb Psidium guajava

Wandelröschen Blüte pink gelb Lantana camara

Wandelröschen Blüte rot orange Blatt grün Lantana camara

Pearl Bluebush Blatt silber Blüte rötlich Maireana sedifolia

Silvertails-Cotton Bush Blüte pink Ptilotus obovatus

Stachelbeergurke Frucht gelb grün Cucumis myriocarpus

Koloquinte Koloquintenkürbis reife Frucht grün Citrullus colocynthis

Ruby Salt Bush Frucht rot Enchylaena tomentosa

Beschreibung von Triterpene

Die Terpene sind eine stark heterogene und sehr große Gruppe von chemischen Verbindungen, die als sekundäre Inhaltsstoffe in Organismen natürlich vorkommen. Sie leiten sich formal vom Isopren ab und zeichnen sich dabei durch eine große Vielfalt an Kohlenstoffgerüsten und geringere Anzahl an funktionellen Gruppen aus.
Es sind über 8.000 Terpene und über 30.000 der nahe verwandten Terpenoide bekannt. Die meisten Terpene sind Naturstoffe, hauptsächlich pflanzlicher und seltener tierischer Herkunft. In der Natur kommen überwiegend Kohlenwasserstoff-, Alkohol-, Glycosid-, Ether-, Aldehyd-, Keton-, Carbonsäure- und Ester-Terpene vor, aber auch Vertreter weiterer Stoffgruppen sind unter den Terpenen zu finden. Die Terpene sind Hauptbestandteil der in Pflanzen produzierten ätherischen Öle.

Terpene sind vielfach biologisch und pharmakologisch interessant; ihre biologischen Funktionen sind allerdings nur lückenhaft erforscht. Sie können als umweltfreundliche Insektizide verwendet werden, indem sie als Pheromone Insekten in Fallen locken. Außerdem wirken viele antimikrobiell. Viele Terpene werden als Geruchs- oder Geschmacksstoffe in Parfümen und kosmetischen Produkten eingesetzt …

Mehr Inhaltsstoffe auf Pflanzen-Bild