Pflanzen-Inhaltsstoffe Gallerien Bilder: Protoanemonin

Gemeine Küchenschelle Samen Pulsatilla vulgaris

Große Kuhschelle Blüte lila gelb Pulsatilla vulgaris

Kanaren-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus cortusifolius

Balkan-Windröschen Blüte lila Anemone blanda

Zungen-Hahnenfuß Blüte gelb Ranunculus lingua

Gewöhnliche Küchenschelle Blüte purpur Pulsatilla vulgaris

Scharfer Hahnenfuß Blatt grün Ranunculus acris

Gewöhnliche Waldrebe Samen weiß Clematis vitalba

Balkan Windröschen Blüte blau Anemone blanda

Buschwindröschen Blüte weiß Anemone nemorosa

Beschreibung von Protoanemonin

Protoanemonin auch Anemonol oder Ranunculol ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches als Toxin in allen Hahnenfußgewächsen vorkommt.

Es wird bei Verletzung der Pflanzen freigesetzt und bei Kontakt mit der Haut oder Schleimhaut kommt es zu Vergiftungserscheinungen wie Rötung, Juckreiz oder gar Blasenbildung auf der Haut Hahnenfußdermatitis. Bei der inneren Aufnahme beeinflusst es das Nervensystem: Es kommt zu Erbrechen, Durchfall und Schwindelanfällen, aber auch zu Krämpfen und Lähmungserscheinungen.

Es ist wirksam gegenüber Pilzen.

Beim Trocknen der Pflanze wird Protoanemonin in das ungiftige Anemonin übergeführt.

Einzelnachweise

Mehr Inhaltsstoffe auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen