Ascorbinsäure Pflanzen-Inhaltsstoffe Gallerien Bilder

Blutwurz Fingerkraut Blüte gelb Potentilla erecta

Blutrotes Fingerkraut Blüte rot Potentilla atrosanguinea

Frühlings Fingerkraut Blüte gelb Potentilla tabernaemontani

Nepal Fingerkraut Blüte pink Potentilla nepalensis

Keilblättriges Fingerkraut Blüte gelb Potentilla ambigua

Gold-Fingerkraut Blüte gelb Potentilla aurea

Kriechendes Fingerkraut Blüte gelb Potentilla reptansfro

Beschreibung von Ascorbinsäure

Ascorbinsäure ist ein farb- und geruchloser, kristalliner, gut wasserlöslicher Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, genauer eine vinyloge Carbonsäure; ihre Salze heißen Ascorbate. Ascorbinsäure gibt es in vier verschiedenen stereoisomeren Formen, biologische Aktivität weist jedoch nur die L– + -Ascorbinsäure auf. Eine wichtige Eigenschaft ist beim Menschen und einigen anderen Spezies die physiologische Wirkung als Vitamin. Ein Mangel kann sich bei Menschen durch Skorbut manifestieren. Der Name ist daher abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung der Krankheit, scorbutus, mit der verneinenden Vorsilbe a- weg-, un-, also die ‚antiskorbutische‘ Säure. Da Ascorbinsäure leicht oxidierbar ist, wirkt sie als Redukton und wird als Antioxidans eingesetzt.

Die L– + -Ascorbinsäure und ihre Ableitungen Derivate mit gleicher Wirkung werden unter der Bezeichnung Vitamin C zusammengefasst. Der Sammelbegriff Vitamin C umfasst daher auch Stoffe, die im Körper zu L– + -Ascorbinsäure umgesetzt werden können, wie zum Beispiel die Dehydroascorbinsäure DHA .

Mehr Inhaltsstoffe auf Pflanzen-Bild

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen