Alkaloid Pflanzen-Inhaltsstoffe Gallerien Bilder

Klivia Blüte orange Clivia nobilis

Stechdornblättrige Mahonie Blüte gelb Mahonia aquifolium

Tulpen-Magnolie Blüte weiß rose Magnolia × soulangeana

Stern-Magnolie Blüte weiß Magnolia stellata

Chinesische Schmuckmahonie Frucht Blatt grün Mahonia bealii

Kobushi-Magnolie Blüte weiß Magnolia kobus

Duftveilchen Wohlriechendes Veilchen Blüte blau lila Viola odorata

Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis

Kleines Schneeglöckchen Blüte weiß Galanthus nivalis

Herbst Zeitlose Blüte weiß pink Colchicum autumnale

Beschreibung von Alkaloid

Alkaloide Wortbildung aus arabisch القلية, DMG al-qalya ‚die Pflanzenasche‘ und griechisch -oides: „ähnlich“ sind natürlich vorkommende, chemisch heterogene, meist alkalische, stickstoffhaltige organische Verbindungen des Sekundärstoffwechsels, die auf den tierischen oder menschlichen Organismus wirken.

Über 10.000 verschiedene pflanzliche, tierische oder von Mikroorganismen produzierte Substanzen werden dieser Stoffgruppe zugeordnet. Der Begriff wurde 1819 zuerst für „alkaliähnliche“ Pflanzenstoffe wie Morphin, Strychnin und Solanin verwendet. Eine zufriedenstellende und allgemein akzeptierte Definition für den Begriff „Alkaloid“ existiert jedoch bis heute nicht.

Definitionen

Der Begriff Alkaloid war ursprünglich eine allgemeine Bezeichnung für aus Pflanzen isolierte basische Stoffe. Später wurden Alkaloide auch aus anderen Organismen, wie Pilzen z. B. Mutterkornalkaloide und Tieren z. B. das Krötenalkaloid Bufotenin isoliert, so dass die Definition

Mehr Inhaltsstoffe auf Pflanzen-Bild