Wiesensalbei heilen Gallerien Bilder

Wiesensalbei Blüte lila Salvia pratensis

Wiesensalbei Blüten lila Salvia pratensis

Mehl-Salbei Blatt grün Blüte blau lila Salvia farinacea

Beschreibung von Wiesensalbei

Der Wiesensalbei Salvia pratensis ist eine Salbeiart und gehört zu der Familie der Lippenblütler.

Merkmale

Die Pflanze wird bis zu 60 cm groß und hat hell- bis mittelblaue Blüten. Die aufrechten Stängel sind vierkantig und haben grundständige Blätter. Die Blütezeit reicht von Ende Mai bis in den August hinein. Eine Salbeipflanze kann mehrere Jahre alt werden.

Die Bestäubung erfolgt hauptsächlich durch Hummeln über den typischen Salbei-Mechanismus: Die Hummel steckt ihren Rüssel in die Blüte und durch eine Öse am unteren Hebelarm, um Nektar zu sammeln, dabei löst sie den Hebelmechanismus auch Schlagbaummechanismus genannt aus, der den Blütenstaub am haarigen Körper der Hummel abstreift. Der Pollen wird dann von der Hummel zu anderen Blüten weiter getragen.

Die Art besitzt die Chromosomenzahl 2n = 18.

Ökologie

Der Wiesensalbei ist eine ausdauernde Halbrosettenpflanze und eine Lichtpflanze, die bei weniger als 20 % des normalen Lichtgenusses steril bleibt. Runzelblätter und ätherische Öle wirken transpirationshemmend. Die Pfahlwurzel reicht bis…

Mehr Heilpflanzen auf Pflanzen-Bild