Archiveeinträge für heilen: Hamamelis

Virginische Zaubernuss Blatt grün Hamamelis virginiana

Hybrid-Zaubernuss Ruby Glow Blüte rot Hamamelis × intermedia

Chinesische Zaubernuss Blüte gelb Hamamelis mollis

Hybrid-Zaubernuss Strauch Blüte rot Hamamelis x intermedia

Virginische Zaubernuss Blüte gelb Hamamelis virginiana

Frühlings Zaubernuss Blüte gelb Schnee Hamamelis vernalis

Japanische Zaubernuss Blüte gelb Hamamelis japonica

Virginische Zaubernuss Frucht braun Hamamelis virginiana

Chinesische Zaubernuss Blüte gelb Hamamelis mollis

Chinesische Zaubernuss Blüte gelb Hamamelis mollis

Beschreibung von Hamamelis

Die Zaubernuss (Hamamelis) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Die Gattung Hamamelis besitzt ein disjunktes Areal; von den nur fünf Arten kommen drei im östlichen Nordamerika und zwei im östlichen Asien vor.

Beschreibung
Erscheinungsbild und Blätter
Hamamelis-Arten wachsen als sommergrüne Sträucher und kleine Bäume. Die sternhaarige Rinde junger Zweige ist grau bis graubraun. Die Knospen sind kahl. Die Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die etwas ledrigen oder häutigen Blattspreiten besitzen immer eine schiefe Spreitenbasis und sind buchtig, oder besitzen einen gezähnten Blattrand. Wenn die großen, hinfälligen Nebenblätter abfallen, hinterlassen sie deutliche, kleine Blattnarben.

Blütenstände und Blüten
Die Virginischezaubernuss blüht im Herbst. Die anderen Arten und Sorten blühen im Winter meistens vor dem Blattaustrieb.Die seitenständigen, kopfigen Blütenstände enthalten nur drei bis vier Blüten.

Die Blüten duften oft angenehm in einem weiten Umkreis, dabei reichen die Angaben von schwach duftend bei Hamamelis virginiana bis deutlich duftend bei Hamamelis vernalis. Die zwittrigen Blüten sind vierzählig. Die vier eiförmigen Kelchblätter sind behaart. Die bandförmigen Blütenkronblätter (Petalen) sind grünlich, gelb, orange oder rot. In jeder Blüte sind vier fertile Staubblätter vorhanden, die nur kurze Staubfäden und eiförmige Staubbeutel besitzen. Es sind auch immer vier schuppenartige Staminodien vorhanden, die Nektar produzieren. Zwei Fruchtblätter sind zu einem halbunterständigen Fruchtknoten verwachsen. Jedes der zwei Fruchtknotenfächer enthält nur eine Samenanlage. Der Griffel ist sehr kurz.

Früchte und Samen
Die sich zweiklappig öffnenden, holzigen Kapselfrüchte enthalten jeweils nur zwei schwarze Samen. Die Kapselfrüchte öffnen sich explosionsartig und schleudern die Samen etwa 10 Meter weit fort. Die schwarzen, harten, ellipsoiden Samen besitzen ein fleischiges Endosperm.

Chromosomenzahl
Die Chromosomengrundzahl beträgt n = 12.

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Heilpflanzen auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen