Fliegenpilz heilen Gallerien Bilder

Gemeine Fichte Zapfen rötlich Nadel grün Picea abies

Waldkiefer Gemeine Kiefer Nadeln grün Pinus sylvestris

Fliegenpilz Kappe rot Amanita muscaria

Floh Knöterich Blüte rosa - Polygonum persicaria

Feuerdorn Blüte - Pyracantha coccinea

Wald Sauerklee Blüte weiß rosa Oxalis acetosella

Beschreibung von Fliegenpilz

Der Fliegenpilz Amanita muscaria ist eine Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten. Er ist giftig. Die auch als Roter Fliegenpilz bezeichnete Spezies erscheint in Mitteleuropa von Juni bis zum Winter, hauptsächlich von Juli bis Oktober.

Es existieren mehrere anerkannte Varietäten Varianten : Der Fliegenpilz im eigentlichen Sinn ist die Typusvarietät muscaria. Dagegen hat die Varietät aureola häufig keine Flocken auf dem Hut, aber eine häutige Scheide. Die var. formosa besitzt einen orangegelben Hut mit spärlichen gelben Flocken. Beide zuletzt genannten Varietäten verursachen die gleichen Vergiftungserscheinungen wie die eigentliche Typusvarietät des Fliegenpilzes. Der braune Königs-Fliegenpilz Amanita regalis wird von einigen Autoren nicht als eigenständige Art anerkannt, sondern ebenfalls als Varietät des Roten Fliegenpilzes geführt – die Fruchtkörper ähneln äußerlich sehr stark denen des Pantherpilzes A. pantherina .

Kurzbeschreibung

  • Hut: bis 18 Zentimeter breit, leuchtendrot mit weißen Tupfen, die bei Regen fehlen. Haut abziehbar

Mehr Heilpflanzen auf Pflanzen-Bild