Buxus sempervirens heilen Gallerien Bilder

Gewöhnlicher Buchsbaum Blatt grün Buxus sempervirens

Gewöhnlicher Buchsbaum Blüte Buxus sempervirens

Gewöhnlicher Buchsbaum Frucht grün Buxus sempervirens

Beschreibung von Buxus sempervirens

Der Gewöhnliche Buchsbaum Buxus sempervirens, auch nur Buchsbaum oder Buchs genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Buchsbäume Buxus. Er ist in Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien heimisch.

Namensherkunft

Der Name stammt möglicherweise von lateinisch buxus, dessen Ursprung im griechischen pyxos vermutet wird, dem von Theophrast verwendeten Namen für eine Pflanze, die man später als Buchsbaum interpretierte. Theophrast war in seiner Beschreibung nicht sehr eindeutig, und seine Manuskripte sind verloren gegangen.

Das schwere Buchsbaumholz wird bis heute in der Drechslerei geschätzt, und bereits der altrömische Schriftsteller Plinius berichtete, dass aus dem Holz des Buchsbaums Dosen und Kästchen gefertigt wurden. Man vermutet daher, dass sich aus pyxis die Bezeichnungen Büchse, box englisch und boîte französisch entwickelten.

Für den Gewöhnlichen Buchsbaum bestehen bzw. bestanden, zum Teil nur regional, auch die weiteren deutschsprachigen Trivialnamen: Bosbaum mittelhochdeutsch, Bossebaum mittelhochdeutsch…

Mehr Heilpflanzen auf Pflanzen-Bild