Theobroma Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder

Kakaobaum Frucht rot Theobroma cacao

Beschreibung von Theobroma

Die Kakaobäume (Theobroma) sind eine Gattung von Bäumen aus der Familie der Malvenartigen. Das natürliche Verbreitungsgebiet der etwa 22 Arten ist das tropische Amerika. Bekanntester Vertreter der Gattung ist der Kakaobaum, doch wird auch aus den Samen anderer Arten Kakao und Schokolade hergestellt.

Beschreibung
Die Kakaobäume sind Bäume mit wechselständigen, großen und ganzrandigen Blättern. Die zwittrigen und kleinen Blüten wachsen einzeln oder in Trugdolden meist am Stamm (Kauliflorie) oder an größeren Ästen (Ramiflorie). Der Blütenkelch ist fünfzipfelig und beinahe bis zur Basis geteilt. Die fünf Kronblätter sind im unteren Bereich stark konkav, werden im mittleren Teil schmäler und sind im äußeren Bereich spatelförmig. Die Staubblätter wachsen in fünf Gruppen von 1 bis 3, die abwechselnd zu fünf Staminodien angeordnet sind. Die Fruchtknoten ist sitzend, fünffach gekammert mit zahlreichen Samenanlagen je Kammer. Die Narbe ist fünflappig. Die Früchte sind große Steinfrüchte mit zahlreichen im Fruchtfleisch eingebetteten Samen.

Verbreitung und Ökologie
Das natürliche Verbreitungsgebiet der Arten liegt im tropischen Mittel- und Südamerika. Sie wachsen meist im Unterholz tropischer Regenwälder.

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild