Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder: Teufelskrallen

Kugelige Teufelskralle Blüte blau Phyteuma orbiculare

Beschreibung von Teufelskrallen

Teufelskrallen Phyteuma bilden eine Gattung in der Familie der Glockenblumengewächse Campanulaceae. Der Name Teufelskralle bezieht sich auf die Form der Einzelblüten. Der botanische Name stammt vom griechischen Phyteuo = Pflanze.

Beschreibung
Für alle Arten der Gattung gilt, dass die Blüten in dichtem, endständigem Blütenstand von Hüllblättern umgeben sind. Die zwittrigen Blüten sind fünfzählig. Die Krone ist schmalröhrig. Es werden Kapselfrüchte gebildet.
Die kleinen Einzelblüten sind zu einem auffälligen Blütenstand vereinigt, um die Schauwirkung auf Insekten zu verstärken, ein blütenbiologischer Effekt, den später die noch höher entwickelten Korbblütler vollendeten.

Vorkommen
Teufelskrallen sind auf Europa beschränkt und bevorzugt im Gebirge oberhalb von 600 m NN anzutreffen.

Sonstiges
Teufelskrallen werden in Europa auch Rapunzeln lat. rapunculus = Rübchen genannt, weil die Wurzeln der meisten Arten rübenartig verdickt und fleischig sind …

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen