Tanacetum Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder

Rainfarn Blüte gelb Tanacetum vulgare

Silber Federblatt Blatt vereist Tanacetum densum

Rainfarn Blütendolde Blüte gelb Tanacetum vulgare

Beschreibung von Tanacetum

Die Wucherblumen Tanacetum, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler Asteraceae .

Verbreitung
Die Gattung hat ihre Hauptverbreitung in der Holarktis. Die Arten haben ihre Heimat in den gemäßigten Breiten Europas, Asiens, Nordafrikas und Nordamerikas. Einige Arten werden weltweit angebaut.

Beschreibung
Es sind meist mehrjährige, sehr selten einjährige, krautige Pflanzen oder selten Halbsträucher. Dabei handelt es sich meist um aromatisch riechende Pflanzen, die Rhizome als Überdauerungsorgane bilden; manche Arten verholzen an der Basis schwach. Die wechselständigen Laubblätter sind selten einfach, meist sind sie gefiedert.
Vorherrschend sind aus körbchenförmigen Teilblütenständen zusammengesetzte oft in Form einer Schirmrispe Blütenstände, selten ist nur ein einzelner körbchenförmiger Blütenstand vorhanden. Die Blütenkörbchen weisen einen Durchmesser von selten 3 bis 5 bis über 22 mm auf und enthalten zehn bis über 21 Zungenblüten und 60 bis über 300 Röhrenblüten. Die selten 20 bis meist 30 bis mehr als 60 Hüllblätter stehen in selten zwei meist drei bis fünf Reihen. Spreublätter sind keine vorhanden. Die meist weiblichen, fertilen oder sterilen Zungenblüten sind weiß oder gelb. Die zwittrigen, fertilen Röhrenblüten sind gelb.
Die Früchte sind meist fünf- bis zehnrippige vier– bis über zwölfrippige Achänen. Der Pappus besteht aus nur einem häutigen, krönchenförmigen Saum, selten ist kein Pappus vorhanden …

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild