Archiveeinträge für Pflanzen-Gattungen: Ringdisteln

Nickende Distel Blüte stachelig lila Carduus nutans

Alpen-Distel Blüte lila Carduus defloratus

Bewehrte Distel Blüte pink Carduus tmoleus

Nickende Distel Blüte pink Carduus nutans

Bärenklauartige Distel Blüte pink Carduus acanthoides

Berg-Distel Blüte pink Carduus defloratus

Weg-Distel Blüte pink Carduus acanthoides

Beschreibung von Ringdisteln

Die Ringdisteln Carduus sind eine Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler Asteraceae, von lateinisch carduus ‚Distel‘.

Die Distel allgemein gilt in der Symbolsprache der Blumen als Sinnbild der Wehrhaftigkeit.

Beschreibung

Vegetative Merkmale

Ringdistel-Arten sind meist ein- bis zweijährige, selten ausdauernde krautige Pflanzen, die Wuchshöhen von 30 bis 200 selten bis 400 cm erreichen. Sie sind gewehrt und mehr oder weniger wollig behaart, nur selten unbehaart. Die aufrechten Stängel sind einfach oder verzweigt und oft stachelig-geflügelt.

Die grundständigen und am Stängel wechselständig verteilt angeordneten Laubblätter sind gestielt oder ungestielt. Die kahlen oder behaarten Blattspreiten sind ungeteilte bis fiederspaltig oder ein- bis zweifach gelappt und am Rand dornig gezähnt.

Generative Merkmale

Die körbchenförmigen Blütenstände stehen einzeln oder zwei bis zwanzig zusammen auf stachlig geflügelten, beblätterten oder kahlen Blütenstandsschäften. Die vielen in sieben bis über zehn Reihen zylindrisch bis kugelig aufsteigend bis ausgebreitet oder zurückgebogen angeordneten Hüllblätter sind lineal bis breit eiförmig mit glattem Rand weisen stachelige Spitzen auf. Der Blütenstandsboden Receptaculum ist flach. Es sind abgeflachte, borstige Spreublätter vorhanden. Jeder Blütenstand enthält einige bis viele Röhrenblüten.

Die Röhrenblüten sind zwittrig. Die fünf weißen über rosafarbenen bis violetten Kronblätter sind zu einer mehr oder weniger stark zygomorphen langen, schmalen

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild