Archiveeinträge für Pflanzen-Gattungen: Pachysandra

Japanischer Ysander Blüte weiß Pachysandra terminalis

Japanischer Ysander Blüte weiß Pachysandra terminalis

Japanischer Ysander Blatt grün Blüte weiß Pachysandra terminalis

Japanischer Ysander Blüte weiß Blatt grün Pachysandra terminalis

Japanische Pachysandra Blüte weiß Pachysandra terminalis

Beschreibung von Pachysandra

Der Ysander oder Pachysandra ist eine Pflanzengattung in der Familie der Buchsbaumgewächse Buxaceae. Es gibt drei bis fünf Arten. Sie haben Areale im östlichen Asien und östlichen Nordamerika.

Beschreibung
Pachysandra-Arten sind immergrüne, oft nur basal schwach verholzende Halbsträucher. Die endständig gedrängt zusammenstehenden, wechselständigen Laubblätter sind ledrig und grob gezähnt, selten ganzrandig.
Pachysandra-Arten sind einhäusig getrenntgeschlechtig monözisch. In aufrechten ährigen Blütenständen stehen die Blüten zusammen, die männlichen im oberen Teil, die weiblichen im unteren. Die kleinen, eingeschlechtigen Blüten enthalten vier bis sechs Kelchblätter und keine Kronblätter. Bei den männlichen Blüten ist nur der innere Kreis mit vier Staubblätter vorhanden. In den weiblichen Blüten sind drei Fruchtblätter zu einem Fruchtknoten verwachsen. Es werden dreihörnige Kapselfrüchte gebildet.
Pachysandra werden in Gärten gerne als sogenannte Bodendecker verwendet.
Ysander sind giftig: sie enthalten Steroidalkaloide, und Pachystermin A und Pachysamin A.

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen