Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder: Karde

Wilde Karde Blatt grün Blüte rose Dipsacus fullonum

Wilde Karde Blüte rose Dipsacus sylvestris

Beschreibung von Karde

Die Karden Dipsacus sind eine Pflanzengattung der Kardengewächse Dipsacoideae in der Familie der Geißblattgewächse Caprifoliaceae.

Merkmale
Die Karden sind zweijährige, kräftige krautige Pflanzen, die kahl oder behaart sind. Die Stängel sind aufrecht, verzweigt und stachelig. Häufig sind auch die Mittelrippen an der Blattunterseite stachelig. Die Blätter sind gegenständig, am Grund sind sie häufig verbunden. Die Blätter sind ganz oder zerteilt.
Der kopfige Blütenstand ähnelt dem der Korbblütler. Er ist eine eiförmige bis zylindrische Ähre, und steht an einer langen Blütenstandsachse. Die Involucralblätter sind gleich lang wie oder länger als die Tragblätter der Einzelblüten. Es gibt zwei Reihen von Hüllblättern. Am Köpfchenboden stehen stechende Spreublätter. Der Außenkelch ist sehr klein und kaum gezähnt. Der Kelch ist vierkantig, ganzrandig oder gezähnt, trägt keine Borsten. Die Krone ist ungleichmäßig vierzipfelig. Randständige Blüten sind keine Strahlenblüten. Von den vier Staubblättern sind zwei fertil. Die Narbe sitzt seitlich.
Die Früchte sind nussartige, rippig-furchige Schließfrüchte mit vier Kanten.

Verbreitung
Die Gattung ist in Europa, im Mittelmeergebiet, in Nordafrika sowie in Süd- und Ost-Asien beheimatet.
Wortbedeutung
griechisch dipsa = Durst Wassersammeln am Blattgrund, Karde

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen