Archiveeinträge für Pflanzen-Gattungen: Hylotelephium

Prächtige Fetthenne Blüte Sedum spectabile

Beschreibung von Hylotelephium

Hylotelephium ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse Crassulaceae Der botanische Name der Gattung leitet sich von den griechischen Worten „ύλη“ hyle für Wald und „τηλέφιον“ telephion, einem Trivialnamen für einige der in offenen Wäldern wachsenden Arten, ab

Beschreibung
Die Arten der Gattung Hylotelephium sind ausdauernde, krautige, sukkulente Pflanzen mit einem meist fleischigen rübenartigen Wurzelstock Einige asiatische Arten besitzen faserige oder hölzerne Wurzeln Ihre breiten, flachen, dick krautigen Blätter sind ungespornt und sind wechsel- oder gegenständig angeordnet oder bilden Quirle von drei bis fünf Blättern
Der Blütentrieb erscheint aus Adventivknospen des Wurzelstockes oder aus den basalen Knoten der Blütentriebe des Vorjahres Die Blütentriebe sind meist mit zahlreichen Blättern besetzt Einige Arten bilden zusätzliche sterile Triebe aus Der vielblütige, dichte Blütenstand ist endständig und besteht aus zusammengesetzten Zymen, die zusammengesetzt oder von rispiger oder doldig-ebenstäußiger Form sind Die Blüten sind zwittrig, gestielt und obdiplostemon Sie sind in der Regel fünfzählig und nur selten vierzählig Ihre grünen Kelchblätter sind etwas fleischig und an ihrer Basis nur wenig miteinander verwachsen Die häutigen Kronblätter sind frei und immer länger als die Kelchblätter Die Staubblätter stehen den Kronblättern gegenüber und sind an der Basis mit ihnen verwachsen Ihre Staubfäden sind nicht papillös, die Staubbeutel sind basifix d h an der Basis mit den Staubfäden verwachsen Die kleinen Nektarschüppchen sind meist hellgelb Die Fruchtblätter sind frei, an der Basis gestielt und an der Bauchseite nicht ausgebaucht Ihre Plazenta liegt randlich, ihre anatropen Samenanlagen sind etwas ellipsoid Der schlanke Griffel ist immer kürzer als der Fruchtknoten
Die Frucht ist eine aufrechte, vielsamige Balgfrucht Die darin enthaltenen Samen sind zylindrisch und etwa ein Millimeter groß Ihre braune Samenschale ist zerbrechlich und winzig längs gestreift

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen