Fingerhüte Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder

Roter Fingerhut Blüte pink Digitalis purpurea

Großblütiger Fingerhut Blüte weiß Digitalis grandiflora

Roter Fingerhut Blüte pink Digitalis purpurea

Roter Fingerhut Blüte pink Digitalis purpurea

Beschreibung von Fingerhüte

Die Fingerhüte Digitalis sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Wegerichgewächse Plantaginaceae. Die etwa 25 Arten sind in Europa, Nordafrika und im westlichen Asien verbreitet.

Beschreibung

Digitalis-Arten wachsen als zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, die selten an der Basis etwas verholzen. Die Stängel sind höchstens an ihrer Basis verzweigt. Die wechselständig, manchmal grundständig zusammenstehenden Laubblätter sind einfach. Der Blattrand ist glatt oder gezähnt.

Die Blüten stehen in endständigen, manchmal verzweigten, traubigen Blütenständen zusammen. Die zwittrigen Blüten sind zygomorph und fünfzählig. Die fünf Kelchblätter sind verwachsen, mit kurzen Kelchzipfeln. Die fünf Kronblätter sind röhrig bis glockenförmig verwachsen. Die Blütenkrone ist zweilippig; die Unterlippe ist dreilappig und bei der Oberlippe sind keine Kronlappen erkennbar. Es sind nur vier Staubblätter vorhanden; sie ragen nicht aus der Kronröhre heraus. Die Staubbeutel berühren sich paarweise. Der Griffel endet in einer zweilappigen Narbe.

Die septizide, eiförmige Kapselfrucht enthält viele kleine, gerippte Samen.

Verwendung

Die in den Pflanzen enthaltenen Digitalisglykoside werden therapeutisch zur symptomatischen Therapie der Herzinsuffizienz eingesetzt, da sie eine positiv inotrope Wirkung am Herzen zeigen. In hohen Dosen wirken sie als Gift, welches durch verschiedene Herzrhythmusstörungen zum Tod führt.

Inhaltsstoffe

Aus der Gattung Fingerhüte sind besonders viele Sekundärmetabolite isoliert worden; zu den wichtigsten zählen herzwirksame Glykoside, jedoch wurden auch verschiedene Phenole, wie Anthranoide, Phenylpropionsäuren oder Flavonoide und auch Steroide Steroidsaponine, Sterine gefunden. Ferner sind phenolische Glykoside, Sorbitole, Cornoside und verschiedene Phenylethanoid

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild