Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder: Erdbeerbäume

Mexikanischer Erdbeer-Baum Blatt grün Blüte weiß Frucht orange Arbutus glandulosa

Westlicher Erdbeerbaum Frucht orange Arbutus unedo

Beschreibung von Erdbeerbäume

Die Erdbeerbäume Arbutus sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse Ericaceae. Sie umfasst elf Arten und findet sich hauptsächlich in Mittelamerika und dem Mittelmeerraum.

Beschreibung
Erdbeerbäume sind immergrüne Bäume oder Sträucher mit glatter, abblätternder, meist rötlich brauner bis grau gescheckter Rinde. Die einfachen, ganzrandigen oder gesägten, oberseitig glänzenden, ledrigen und gestielten Laubblätter sind wechselständig angeordnet.
Die meist fünfzähligen, weißen bis roten Blüten bilden endständige Rispen. Die Krone ist krugförmig, die Kronlappen kurz. Die Staubfäden sind am Ansatz geschwollen, die Staubbeutel haben an der Spitze einen Auswuchs, die Pollen bilden Tetraden. Die Narbe ist schwach gelappt, die Fruchtknoten sind papillös, die Fruchtblätter haben zwei bis mehrere Samenanlagen. Als Früchte werden warzige, mehlige, mehrsamige Beeren gebildet. Die Samen enthalten einen spatelförmigen Embryo.
Die Chromosomengrundzahl beträgt x = 13.

Verbreitung
Die Arten der Gattung Arbutus sind von der Westküste Nordamerikas über Mittelamerika bis Nicaragua sowie im Mittelmeerraum in Gebieten mit Jahreszeitenklima verbreitet. In Mittelamerika werden Höhenlagen bis 3100 Meter erreicht. Keine Art ist in Mitteleuropa winterhart …

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen