Pflanzen-Gattungen Gallerien Bilder: Brotfruchtbäume

Brotfruchtbaum Frucht Blatt grün Artocarpus altilis

Beschreibung von Brotfruchtbäume

Die Brotfruchtbäume Artocarpus sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Maulbeergewächse Moraceae. Sie sind im subtropischen und tropischen Asien und Malesien beheimatet. Früchte und Holz einiger Arten sind von wirtschaftlicher Bedeutung.

Beschreibung

Vegetative Merkmale
Alle Artocarpus-Arten wachsen als immergrüne oder laubabwerfende Bäume. Sie enthalten Milchsaft. Die wechselständig, zweizeilig oder spiralig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die große Blattspreite ist einfach bis fiederschnittig, selten fiederteilig, ganzrandig und von ledriger Beschaffenheit. Die stets vorhandenen Nebenblätter sind unverwachsen.

Generative Merkmale
Artocarpus-Arten sind einhäusig getrenntgeschlechtig diözisch. Oft am Stamm oder gelegentlich an Hauptästen werden kopfige Blütenstände mit ihren zahlreichen Blüten gebildet.
Die männlichen Blüten sind unverwachsen und von gestielten bis keulenförmigen, interfloralen Tragblättern umgeben. Die Kelchblätter sind röhrig verwachsen mit zwei bis vier kurzen Kelchzipfeln, die sich bündig berühren oder leicht überlappen. Es ist nur ein Staubblatt mit kugeligen bis länglichen Staubbeutel vorhanden, welches leicht bis deutlich über die Kelchröhre hinausragt.
Die weiblichen Blüten sind zumindest teilweise miteinander oder mit den interfloralen Tragblättern verwachsen. Der Kelch ist ebenfalls röhrenförmig, an der Basis dünnwandig, am Ende dickwandig und entweder vollständig oder überhaupt nicht miteinander verwachsen. Der Fruchtknoten ist unverwachsen, der Griffel mittig oder leicht seitlich stehend mit ein oder zwei gleichen oder ungleichen Narben.
Blüten und Tragblätter sind seitlich verwachsen und bilden nach der Befruchtung so ein fleischiges Synkarp = Fruchtverband. Die Samen besitzen kein Endosperm.

Verbreitung
Die Gattung Artocarpus ist vom tropischen bis subtropischen Asien bis auf die Inselwelt des Pazifik verbreitet …

Mehr Pflanzengattung auf Pflanzen-Bild

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen