Archiveeinträge für Pflanzen-Farben: orange

Alpen-Seidelbast Daphne alpina

Amerikanische Klettertrompete Campsis radicans

Orangenblüte weiß Citrus x sinensis

Klivia Blüte orange Clivia nobilis

Aloe excelsa Blüte orange

Katzenschwanz Aloe Blüte orange Aloe-castanea

Mandelbaum Blüte weiß Prunus dulcis

Kalifornischer Mohn Blüte orange Eschscholzia californica

Kanaren-Glockenblume Blüte orange Canarina canariensis

Paradiesvogelblume Blatt Blüte blau orange Strelitzia reginae

Beschreibung von orange

Die Farbe Orange , Orange oˈʀɑ̃ːʒ, auch oˈraŋʃ ist der Farbreiz, der wahrgenommen wird, wenn Licht mit einer spektralen Verteilung ins Auge fällt, bei dem Wellenlängen überwiegend zwischen 575 und 595 nm liegen Licht mit dieser Eigenschaft kann auch als Körperfarbe remittiert sein

Sprachliches

Die Farbe Orange wurde nach der Zitrusfrucht Orange benannt Der Zwischenton von Gelb zu Rot ist mithin erst mit allgemeiner Verbreitung der Südfrucht zum anerkannten Farbnamen geworden Goethe schreibt an seinen Farbkreis gelbroth und rothgelb und bezeichnet die Wirkung als „edel“

Beim Adjektiv „orange“ werden im Deutschen neben der undeklinierten Form und Umschreibungen wie orangefarben mittlerweile auch die deklinierten akzeptiert So etwa bei: ein oranger/orangefarbener Hut, eine orange/orangefarbene Mütze, ein oranges/orangefarbenes Hemd Umgangssprachlich sind die gebeugten Formen orangener, orangene, orangenes verbreitet, dies gilt in der Schriftsprache als nicht korrekt

Die Aussprache des Worts entspricht im Deutschen der französischen Aussprache oˈʀɑ̃ːʒ, in Deutschland findet sich auch die Aussprache oˈraŋʃ

Farblehre

Beide Farbflächen sind in RGB = {209,134,00} ≈ orange, der Eindruck „Braun“ entsteht durch das umgebende Grau

Orange ist in der additiven Farbmischung das Ergebnis der Addition der sekundären Grundfarbe Gelb und der Primärfarbe Rot und gilt so schon als Tertiärfarbe Dies ist die Farbmischung der Lichtfarbe Das genutzte Rot sollte als Grundfarbe schon ein Orangerot sein Für Körperfarben lässt sich Orange entsprechend aus einem roten und einem gelben Farbmittel im geeigneten Verhältnis ermischen

Ein Orange mit geringer relativer Helligkeit wird als Braun bezeichnet Dabei spielt, wie das Bild zeigt, die relative Helligkeit der Umgebung der Farbfläche eine wichtige Rolle

Bei der Darstellung von Farben in Webbrowsern lassen sich orange Töne innerhalb des RGB-Farbraumes darstellen Die Verwendung des Farbnamens „orange“ im HTML als Webfarbe zeigt diesen Farbton, gleichberechtigt dazu ist die Verwendung von RGB = {255,165,0} in Dezimal- oder FFA500 in Hexadezimaldarstellung

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Farben auf Pflanzen-Bild