Wunderblumengewächse Pflanzen-Familien Gallerien Bilder

Drillingsblume Bougainville Blüte weiß Blatt purpur Bougainvillea glabra

Beschreibung von Wunderblumengewächse

Die Wunderblumengewächse Nyctaginaceae bilden eine Familie in der Ordnung der Nelkenartigen Caryophyllales innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen. Außer als Zierpflanzen werden nur wenige Arten vom Menschen genutzt.

Beschreibung

Habitus und Laubblätter

Sie wachsen oft als einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen; oder es sind verholzende Pflanzen: Sträucher, selten Bäume, manchmal stachelige Kletterpflanzen und einige Pisonia-Arten sind Lianen. Die Wurzeln sind faserig oder oft fleischig oder bilden Wurzelknollen aus. Die Sprossachsen sind meist selbständig aufrecht, seltener kriechend oder in an anderen Pflanzen kletternd. Bei einigen krautigen Arten sind die Knoten Nodien deutlich verdickt. Es ist oft anomales Sekundäres Dickenwachstum vorhanden. Die Siebröhren-Plastiden sind vom P-Typ. Oft oxidiert das Holz sobald es angeschnitten wird; es wird beispielsweise orange oder rot-braun. Die Endknospen sind oft intensiv braun. Es gibt einige gipstolerante Arten, die oft Endemiten sind.

Die Laubblätter sind meist gegenständig, selten…

Mehr Pflanzenfamilie auf Pflanzen-Bild