Germergewächse Pflanzen-Familien Gallerien Bilder

Kalifornischer Germer Blüten weiß Veratrum californicum

Vierblättrige Einbeere Beere blau Paris quadrifolia

Beschreibung von Germergewächse

Die Germergewächse Melanthiaceae, auch Schwarzblütengewächse genannt, sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Lilienartigen Liliales. Die 13 bis 16 Gattungen mit etwa 170 Arten sind hauptsächlich in den gemäßigten Gebieten der Nordhalbkugel Holarktis verbreitet. Nur wenige Arten werden durch den Menschen genutzt.

Beschreibung

Erscheinungsbild und Laubblätter

Es handelt sich um immergrünen oder saisongrünen, meistens ausdauernde krautige Pflanzen. Sie bilden häufig Rhizome oder Knollen als Überdauerungsorgane. Das Hypokotyl ist meist kurz.

Die wechselständig, schraubig oder in Wirteln am Stängel angeordneten Laubblätter sind einfach, flach, und ganzrandig. Die Blattadern verlaufen entweder parallel, wie bei den Einkeimblättrigen üblich, oder bei den Parideae netzartig.

Blütenstände und Blüten

Es werden meistens verzweigte, traubige, ährigen oder rispige Blütenstände gebildet. Bei den Parideae ist nur eine Blüte je Stängel vorhanden.

Die Blüten sind fast…

Mehr Pflanzenfamilie auf Pflanzen-Bild