Wald Pflanzen Biotope Gallerien Bilder

Riesen-Natternkopf Blüte blau Echium pininana

Sumpf-Läusekraut Blüte pink Pedicularis palustris

Rotbuche Blatt rot braun Blüte Fagus sylvatica

Frühlings-Knotenblume Blüte weiß Leucojum vernum

Kleines Immergrün Blüte lila Vinca minor

Hohler Lerchensporn Blüte pink Blatt grün Corydalis cava

Frühlings-Platterbse Bluete blau lila Lathyrus vernus

Vogel-Kirsche Blüte weiß Prunus avium

Kleines Immergrün Blüte lila Vinca minor

Encephalartos Frucht braun Encephalartos altensteinii

Beschreibung von Wald

Der Wald ist eine Fläche der Erdoberfläche, die mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindest-Deckung und Mindest-Größe überschreitet. Die Definition von Wald ist notwendigerweise vage und hängt vom Bedeutungszusammenhang geographisch, biologisch, juristisch, ökonomisch, kulturell, präzisere Definitionen decken jeweils nur einen Teil des Bedeutungszusammenhangs ab.
Eine in der deutschen Forstwissenschaft verbreitete Definition definiert Wald als eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann“

Wortherkunft und Begrifflichkeiten
Das Wort Wald althochdeutsch walt beruht auf einem rekonstruierten urgermanischen *walþu ‚Büschel‘, in diesem Fall ‚Laubwerk‘, ‚Zweige‘, das seinerseits aus indogermanisch *wolɘt ‚dichtbewachsen‘ hervorgegangen sein könnte. Auch eine Verwandtschaft zu lateinisch vellere ‚rupfen‘ vgl. Wolle ist möglich.
Der umgangssprachliche Begriff Wald deckt sich in den typischen Fällen auch mit den fachlichen Definitionen. Zu den Bedeutungsrändern hin wird der Begriff unscharf und umfasst Flächen und Vegetationsformen, die je nach Auffassung und verwendeter Definition entweder als Wald gelten können oder nicht. Bei einem weltweiten Überblick wurden allein in juristischen Zusammenhang 63 voneinander verschiedene, nationale Definitionen von „Wald“ gezählt, für den für die Definition wesentlichen Begriff „Baum“ 149 Definitionen.
Wichtig ist die Abgrenzung zum Beispiel gegenüber Plantagen aus Baumarten zum Beispiel auch Energieholz-Plantagen,
baumbestandenen Parks und Grünanlagen, zumindest teilweise baumbestandenem Weideland im englischen Sprachraum unter „rangeland“ gefasst,
z.B. auch Almen und offenen, zum Beispiel durch Beweidung oder Übernutzung degradierten, nur teilweise baumbestandenen Flächen, aber auch natürlicherweise teilweise offenen Baumsavannen …

Mehr Biotop auf Pflanzen-Bild