Archiveeinträge für Pflanzen Biotope: Feld

Wilde Tulpe Blüte gelb Tulipa sylvestris

Karpaten Lein Blüte blau Linum extraaxillare

Echter Feigenbaum Frucht grün Ficus carica

Echter Hopfen Blüte grün Humulus lupulus

Gewöhnliche Nachtkerze Blüte gelb Oenothera biennis

Felsen-Fetthenne Blüte gelb Sedum rupestre

Asphaltklee Blüte rosa Blatt grün Bituminaria bituminosa

Echte Feige Baum Frucht grün Ficus carica

Spitzahorn Blüte gelb Acer platanoides

Eibischblättrige Winde Blüte pink Convolvulus althaeoides

Beschreibung von Feld

Ein Acker, auch Feld genannt, ist ein landwirtschaftlich genutzter Boden, der regelmäßig zum Beispiel mit einem Pflug bearbeitet und mit einer Feldfrucht bestellt wird.
Dabei sind die Wörter nicht vollständig als Synonyme zu verstehen: Man spricht von einem Weizen- oder Rapsfeld, aber meist von einem Kartoffel- oder Rübenacker.
Als Ackerkrume wird die lockere, bearbeitete, mit organischem Material angereicherte oberste Schicht in etwa 30cm eines Ackers bezeichnet. In bestimmten Gegenden Kurland wurde der Begriff auch für die aufkeimende Saat benutzt. Die Ackerscholle oder kurz Scholle ist eigentlich ein großes Erdstück, das durch den Pflug aufgeworfen wurde. Letzterer Begriff wird auch veraltet als Metapher für Heimat gebraucht.

Etymologie
Das Wort Acker geht zurück auf das indogermanische agro und bezeichnete zunächst nur das Land außerhalb von Ansiedlungen, wo man das Vieh zur Weide und auch zur Düngung des Bodens hintrieb. Verwandt damit sind das griechische agros und das lateinische ager, die beide Feld bedeuten .Ackern bedeutet die Erde wenden, den Boden kehren. Zu Ackerland siehe auch Esch. Wiesen und Weiden gehören nicht zu den Ackerflächen. Das Bestellen der Flächen wird auch gelegentlich als beackern bezeichnet …

( Textquelle: Wikipedia)

Mehr Biotop auf Pflanzen-Bild