Kanadisches Berufkraut grün Conyza canadensis 

  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 09
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 06
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 05
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 03
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 08
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 07
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 01
  • Kanadisches Berufkraut Conyza canadiensis 04

(Textquelle Wikipedia)

Das Kanadische Berufkraut Conyza canadensis, auch Katzenschweif genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler Asteraceae. Es wird auch oft unter dem wissenschaftlichen Namen Erigeron canadensis der Gattung Erigeron geführt.

Beschreibung
Beim Kanadischen Berufkraut handelt es sich um eine ein- bis zweijährige krautige Pflanze, die schlank aufrecht eine Wuchshöhe von 30 bis 100 Zentimetern erreicht, an günstigen Standorten auch mehr. Sie wurzelt über 1 m tief. Der Stängel ist erst im Bereich des Blütenstandes verzweigt.
Die dicht stehenden, wechselständigen Laubblätter sind linealisch bis lineal-lanzettlich mit einer Breite von maximal 1 Zentimeter. Die unteren, rosettig stehenden Laubblätter sind ein wenig breiter als die oberen, schmal oval oder schmal spatelförmig und auch häufig grob gezähnt. Stängel und Blätter sind locker zottig behaart.
In einem rispigen Gesamtblütenstand stehen die in der Regel sehr zahlreichen Blütenkörbchen über 100 bis zu einigen Tausend. Die Blütenkörbchen sind etwa 3 bis 4 mm lang. Die unbehaarten Hüllblätter stehen in zwei bis drei undeutlichen Reihen, die inneren sind etwas länger als die äußeren.
Jedes Blütenkörbchen enthält 50 bis 65 Blüten. Die zwittrigen Röhrenblüten sind gelblich bis grünlich, die 25 bis 45 randlichen Zungenblüten weißlich oder grünlich, ab und zu auch mit einem Violettstich. Die Zungenblüten sind nur einige Millimeter lang, mehr oder weniger aufrecht und überragen die Hülle nur um etwa 1 mm. Die Blütezeit geht in Europa von Juli bis Oktober.
Bei Reife bildet sich auf den um 1 mm langen Achänen ein schmutzigweißer Pappus aus einfachen und gezähnten Haaren von 2 bis 3 mm Länge.

Ökologie
In den Blüten findet vermutlich Selbstbestäubung statt. Sie bildet reichlich Früchte, die sich mit dem Wind als Schirmchenflieger ausbreiten. Es wurden um 25 000, bei stattlichen Exemplaren sogar 250 000 Früchte gezählt.

Vorkommen
Das Kanadische Berufkraut ist in den USA und im südlichen Kanada beheimatet. Exemplare wurden Mitte des 17. Jahrhunderts nach Europa eingeschleppt und sind verwildert. Mitte des 18. Jahrhunderts war der Neophyt schon über ganz Mitteleuropa verbreitet. Heute ist das Kanadische Berufkraut weltweit verschleppt worden und tritt nur in den Tropen, Subtropen und in der Arktis seltener auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Kanadische Berufkraut im zerbombten Stuttgart die zweithäufigste Trümmerschuttpflanze.
Das Kanadische Berufkraut kommt allgemein verbreitet in lückigen Unkrautfluren, in ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Berufkräuter, Erigeron zu sehen?

Bild: Mexikanisches Berufkraut Blüte weiß Erigeron karvinskianus
Bild: Einjähriges Berufkraut Blüte weiß Erigeron annuus
Bild: Feinstrahl Blüte weiß Erigeron annuus

Taxonomie

Pflanzenart: , ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , ,

Inhaltsstoffe:

Farbe:

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter einjährige Pflanze, Kraut, Krautige Pflanze, zweijährige Pflanze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen