Spaltkölbchen Blüte weiß Schisandra glabra 

  • Spaltkoelbchen Bluete weiß Schisandra glabra 07
  • Spaltkoelbchen Bluete weiß Schisandra glabra 03
  • Spaltkoelbchen Bluete weiß Schisandra glabra 02
  • Spaltkoelbchen Blatt gruen Schisandra glabra 04
  • Spaltkoelbchen Blatt gruen Schisandra glabra 01

( Textquelle: Wikipedia)

Die Spaltkörbchen oder Spaltkölbchen Schisandra, auch Beerentrauben genannt, sind eine Pflanzengattung in der Familie der Sternanisgewächse Schisandraceae. Bekanntester Vertreter der Gattung ist die aus China stammende Heilpflanze Chinesisches Spaltkörbchen Schisandra chinensis, auch andere Arten werden medizinisch genutzt.

Beschreibung

Spaltkörbchen-Arten sind verholzende Kletterpflanzen. Es gibt sowohl immergrüne als auch laubabwerfende Arten. Die Pflanzenteile sind glatt oder behaart.

Sie sind meist zweihäusig diözisch, selten einhäusig monözisch, getrenntgeschlechtig. Einzeln oder paarweise oder in Gruppen von bis zu acht stehen die Blüten in den Blattachseln.
Die neun bis zwölf selten bis 20 Blütenhüllblätter sind in zwei Serien angeordnet; die äußeren und inneren sind kleiner als die mittleren. In den männlichen Blüten sind die fünf bis 60 Staubblätter teilweise oder vollständig verwachsen. In den weiblichen Blüten stehen die 12 bis 120 freien Fruchtblätter spiralig angeordnet. Es werden Beeren mit meist zwei selten ein oder drei Samen gebildet.

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie:

Vorkommen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter aromatischer Strauch, Strauch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.