Echter Ysop Hyssopus officinalis 

  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 23
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 21
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 20
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 19
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 15
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 14
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 12
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 11
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 09
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 06
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 04
  • Schmalblaettriger Ysop Bluete blau Hyssopus officinalis 01

Stauden Info für Ysop  Hyssopus officinalis 

Blütezeit Session Blütezeit: VIII August

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 60 cm

Standort Licht: Sonne nicht sonnig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist grün
Das Blatt ist linealisch geformt.

Standort Standort: Freiflächen

Bodenqualität Bodenfeuchte: trocken
Der Boden sollte durchlässig sein

Nutzung Eignung als: Bauerngarten Schotter Einfassung

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist duftend.

( Textquelle: Wikipedia)

Ysop Hyssopus officinalis ist ein Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Der Name Ysop leitet sich vom Hebräischen אֵזוֹב ‚ésóv für ‚heiliges Kraut‘ ab. Die Pflanze wird als Gewürz- und Heilpflanze seit dem 16. Jahrhundert kultiviert.

Beschreibung

Ysop ist eine bis 60 cm hohe Staude oder ein Zwergstrauch. Er weist zahlreiche aufrechte, selten auch niederliegende, verzweigte, mattbraune Äste mit abblätternder Rinde auf. Die Blätter sind gegenständig und scheinbar quirlig an Kurztrieben angeordnet. Sie sind sitzend oder fast sitzend, bis 50 mm lang und 10 mm breit. Ihre Form ist stumpf oder kurz zugespitzt, sie sind ganzrandig, kahl bis zottig behaart und an Ober- und Unterseite dicht mit Öldrüsen bedeckt.

Die fünfzähligen Blüten sind leuchtendblau oder violett gefärbt, selten weiß…

( Textquelle: Wikipedia)

Junge Blätter werden kleingehackt in Salate und Gemüse gegeben. Dort sollte der Ysop aufgrund seiner starken Würzkraft stets nur sparsam verwendet werden. In der Küche wird er ausschließlich frisch zubereitet, da Ysop beim Trocknen sehr an Aroma einbüßt. Er ist zudem Bestandteil des Chartreuse. Auch wird Ysop bei der Parfümherstellung verwendet.

Nicholas Culpeper bemerkt zu Ysop: Es hilft gegen Ohrensausen, Atembeschwerden und Zahnweh. Das frische Kraut, mit Zucker zerstoßen, hilft bei frischen Wunden und Schnitten.

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Hyssopus, Ysop zu sehen?

Bild: Schmalblättriger Isop Blüte blau Hyssopus officinalis
Bild: Ysop Blüte blau Hyssopus officinalis
Bild: Begrannter Isop Blüte blau Hyssopus officinalis
Bild: Echter Ysop Blüte blau Hyssopus officinalis

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Inhaltsstoffe:

Farbe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Staude, Zwergstrauch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.