Hohe Schlüsselblume Blüte gelb Primula elatior 

  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 09
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 03
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 06
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 05
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 01
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 04
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 02
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 07
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 10
  • Hohe Schluesselblume Bluete gelb Primula elatior 11

Stauden Info für Primel  Primula elatior 

Blütezeit Session Blütezeit: III - IV März - April

Wuchshöhe Pflanzenhöhe Wuchshöhe: 20 cm

Standort Licht: nicht sonnig halbschattig

Blattfarbe & -form Blätter: Die Farbe der Blätter ist hellgrün
Das Blatt ist eiförmig geformt.

Standort Standort: Gehölze Gehölzrand

Bodenqualität Bodenfeuchte: trocken frisch feucht
Der Boden sollte lehmig durchlässig humos sein
Der pH Wert sollte hoch sein.

Nutzung Eignung als: Naturgarten

Eigenschaften Verwendbarkeit Die Staude ist versamend giftig.

(Textquelle Wikipedia)

Die Hohe Schlüsselblume Primula elatior ist eine Pflanzenart, die zur Gattung der Primeln Primula gehört. Ihre Blütenstände erscheinen bereits im März als einer der ersten Frühlingsboten auf feuchten Wiesen, am Bachrand und im Auwald.

Beschreibung
Die Hohe Schlüsselblume ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Die beiderseits behaarten Laubblätter stehen in einer grundständigen Rosette zusammen, erreichen eine Länge von etwa 20 cm und gehen, immer schmäler werdend, langsam in den geflügelten Blattstiel über. Der Blattrand weist eine unregelmäßige und feine Zähnung auf.
Die hellgelben Blüten erscheinen von März bis Mai. Die Blüten sind im Vergleich zur P.veris größer und heller gefärbt. Im Unterschied zur P.veris ist bei der Hohen Schlüsselblume der Schlund der Blüten goldgelb und der Kelch sitzt eng den Blütenblättern an. Die Blüten duften außerdem nur geringfügig. Zur Unterscheidung der beiden Arten aber tragen vor allem die unterschiedlichen Standortanforderungen bei; die P.veris ist nur in trockenen Wiesen, Gebüsch und lichten Wäldern zu finden.
Die zylindrisch geformten Kapselfrüchte der Hohen Schlüsselblume stehen an steif aufrecht stehenden Fruchtstielen und sind meist länger als der Kelch.

Ökologie
Der Nektar der Schlüsselblume befindet sich tief unten in der Blütenröhre. Als bestäubende Insekten kommen daher nur langrüsselige Arten wie Hummeln und Schmetterlinge in Frage.Bei Bienen kann man jedoch manchmal beobachten, dass sie die Kronröhre von außen aufbeißen, um auf diese Art an den Nektar zu gelangen.
Die Schlüsselblume zählt zu den sogenannten Austrocknungsstreuern. Die Fruchtkapseln, die die Samen enthalten, rollen sich bei trockenem Wetter zurück und erlauben so, dass die Samen ausgestreut werden. Bei feuchten Wetter krümmen sich die Kapselzähne wieder nach innen und verschließen so die Kapsel.
Die Pflanze dient u.a auch den Raupen der gefährdeten Schmetterlingsarten Perlbinde und Schlüsselblumen-Würfelfalter als Futterpflanze.

Vorkommen
Die Hohe Schlüsselblume ist in Europa weit verbreitet und besiedelt in Vorderasien die östliche Türkei, den nördlichen Iran sowie Armenien, Aserbaidschan und Georgien in der Kaukasusregion und im südlichen Sibirien die russische Republik Altai …

(Textquelle Wikipedia)

Die Primeln Primula sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Primelgewächse Primulaceae. Etwa 500 Arten gehören zu dieser ...

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Primeln, Primula zu sehen?

Bild: Hohe Schlüsselblume Blüte gelb Primula elatior
Bild: Etagenprimel Blüte orange rot Primula beesiana
Bild: Japanische Etagen-Primel Blüte gelb Primula japonica
Bild: Echte Schlüsselblume Blüte gelb Primula veris
Bild: Stängellose Schlüsselblume Blüte pink Primula acaulis
Bild: Siebolds Schlüsselblume Blüte lila Primula sieboldii

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , , ,

Biotop:

Farbe: , ,

Heilende Wirkung:

Pflanzenfachbegriffe: ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen