Großes Springkraut Blüte gelb Impatiens noli-tangere 

  • Grosses Springkraut Bluete gelb Impatiens noli tangere 08
  • Grosses Springkraut Bluete gelb Impatiens noli tangere 04
  • Grosses Springkraut Bluete gelb Impatiens noli tangere 03
  • Grosses Springkraut Bluete gelb Impatiens noli tangere 02
  • Grosses Springkraut Blatt gruen Impatiens noli tangere 03
  • Grosses Springkraut Blatt gruen Impatiens noli tangere 02
  • Grosses Springkraut Blatt gruen Impatiens noli tangere 01

( Textquelle: Wikipedia)

Das Große Springkraut Impatiens noli-tangere, auch Echtes Springkraut, Rühr-mich-nicht-an, Wald-Springkraut oder Altweiberzorn, ist der einzige Vertreter der Gattung Springkräuter Impatiens, der ursprünglich in Mitteleuropa vorkommt, also kein Neophyt ist wie die anderen hier mittlerweile heimischen Arten. Die Bezeichnung noli-tangere ist verkürzt aus vorlinnéischem noli me tangere, welches „Rühr mich nicht an“ bedeutet.

Beschreibung

Die einjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 30 bis 70 bis 100 Zentimetern. Der saftige Stängel ist an den Knoten aufgeschwollen. Die oberen Laubblätter sind meist kleiner als die unteren und haben an jeder Seite 7 bis 16 bis 20, meist stumpfliche Zähne.

In den Achseln der oberen Blätter hängen je ein bis vier gestielte Blüten. Die zwittrigen goldgelben, zygomorphen Blüten werden 15 bis 20 bis 35 mm lang und besitzen einen gekrümmten Sporn. Die Kronblätter sind paarweise miteinander verbunden und innen braunrot punktiert.

Blütezeit ist von Juli bis August.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 10 oder 40.

Ökologie

Die einjährige Pflanze ist ein sehr produktiver Flachwurzler und eine ausgesprochene Schattenpflanze. Ihre Blätter sind durch einen Wachsüberzug unbenetzbar. Der Blattrand ist mit Wasserspalten, sogenannten Hydathoden ausgestattet, an denen vor allem morgens Tropfen zu finden sind. Diese Wasserabscheidung wird als Guttation bezeichnet. Die Stängel sind saftig und durchscheinend, so dass die Leitbündel gut zu sehen sind. Die Blätter sind mit extrafloralen Nektarien versehen und besitzen ein Gewebe mit Oxalatkristallen, sogenannten Drusen, das vermutlich dem Fraßschutz dient. Die Art ist frostempfindlich und geht nach den ersten Frösten zugrunde; sie ist damit ein sogenannter Frostlochzeiger.

( Textquelle: Wikipedia)

Die Springkräuter Impatiens sind eine der zwei Gattungen innerhalb der Familie der Balsaminengewächse Balsaminaceae. Es gibt etwa 1000 Arten. Hydrocera, die zweite Gattung der Familie, beinhaltet dagegen nur 1 Art.

Beschreibung

Impatiens-Arten sind meist einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Der Stängel ist meist fleischig bis sukkulent. Einige Arten bilden holzige Stämme. Die Laubblätter sind einfach und meistens gezähnt oder gebuchtet. Oft sind extraflorale Nektarien vorhanden, Nebenblätter fehlen hingegen.

Die zwittrigen Blüten sind zygomorph. Der Kelch besteht aus fünf, nicht verwachsenen Kelchblättern, von denen zwei bei den meisten Arten extrem stark reduziert sind. Bei den meisten Arten ist ein Kelchblatt ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.31073052.451668 Begonienpl. 1
12203 Berlin

Germany
52° 27′ 6.0050159598723″ N 13° 18′ 38.629656160458″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Impatiens, Springkräuter zu sehen?

Bild:  Kleines Springkraut Blüte weiß gelb Impatiens parviflora
Bild:  Drüsiges Springkraut Blüte rosa Impatiens glandulifera
Bild:  Kleines Springkraut Blüte blassgelb Impatiens parviflora
Bild:  Fleißiges Lieschen Blüte rot Impatiens walleriana
Bild:  Kleines Springkraut Blüte gelb Impatiens parviflora
Bild:  Indisches Springkraut Blüte rosa Impatiens glandulifera

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie:

Vorkommen:

Biotop: ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Dieser Beitrag wurde unter einjährige Pflanze, Kraut, Krautige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen