Mähnengerste Ähre silber grau Hordeum jubatum

  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 09
  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 08
  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 07
  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 06
  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 02
  • Maehnen Gerste Aehren silber grau Hordeum jubatum 01

( Textquelle: Wikipedia)

Die Mähnen-Gerste Hordeum jubatum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Gerste Hordeum innerhalb der Familie der Süßgräser Poaceae .

Beschreibung

Erscheinungsbild und Blatt

Die Mähnen-Gerste wächst als ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 20 bis 50, selten bis zu 60 Zentimetern. Der Halm besitzt drei bis fünf Knoten Nodien. Die Laubblätter sind im Sommer grün und weich überhängend. Die Stängelblätter sind auf beiden Seiten dicht behaart. Die Blattspreite ist flach.

Blütenstand

Die Blütezeit liegt im Hochsommer. Die endständigen, überhängenden ährigen Blütenstände sind seidig silberweiß, färben sich gegen Sommerende beige und haben oft einen leichten Rotstich. In einem ährigen Blütenstand stehen drei bis sechs Ährchen dicht zusammen. Die Ährchen sind einblütig und ohne grundständige Borsten. Nur die mittleren Ährchen sind gestielt. Die Deckspelzen besitzen 5 bis 8 Zentimeter lange Grannen.

Chromosomensatz

Die Mähnen-Gerste ist mit einer Chromosomenzahl von 2n = 28 tetraploid. Entstanden ist sie durch die Kreuzung Hybridisierung einer zentralasiatischen Gerstenart mit der nordamerikanischen Art H.brachyantherum oder einer damit nahe verwandten aber heute ausgestorbenen Art .

Vorkommen

Die Mähnen-Gerste stammt ursprünglich aus dem nördlichen Nordamerika Alaska, Kanada, und Asien vom nordöstlichen Sibirien bis zum Kaukasus. Sie wird in Gärten kultiviert und ist häufig als „Gartenflüchtling“ ausgewildert, so dass diese Art heute in vielen Regionen der Welt als „Unkraut“ vorkommt. Sie gedeiht auf frischen, nährstoffreichen, zum Teil salzhaltigen Böden in humiden Klima. Sie wächst in Gesellschaften der Verbände Sisymbrion oder Agropyro-Rumicion am Rand salzgestreuter

( Textquelle: Wikipedia)

Gerste Hordeum ist eine Pflanzengattung in der Familie der Süßgräser Poaceae. Derzeit werden 32 Arten unterschieden, die in Europa, Asien, Nordamerika, Südamerika und Südafrika verbreitet sind. Die wichtigste und weltweit angebaute Art ist die Kulturgerste H.vulgare, die von der in Südwestasien vorkommenden Wildgerste H.vulgare subspecies = Unterart spontaneum abstammt. Andere Arten wie Mäuse- und Strandgerstenart sind in weiten Teilen der Welt vom Menschen eingeschleppt worden und verbreiten sich dort als Unkräuter.

Ort der Bild-Aufnahme

13.31060252.451315 Begonienpl. 3
12203 Berlin

Germany
52° 27′ 4.733928022147″ N 13° 18′ 38.166156202144″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Gerste (Gattung), Hordeum zu sehen?

Bild:  Gerste Feld Ähre grün Hordeum vulgare

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , , , , ,

Farbe: ,

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Gras veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen