Weiße Seerose Nymphaea alba 

  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 17
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 10
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 08
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 07
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 05
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 04
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 03
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 02
  • weiße seerose bluete weiß nymphaea alba 01
  • weiße seerose blatt gruen nymphaea alba 07
  • weiße seerose blatt gruen nymphaea alba 06
  • weiße seerose blatt gruen nymphaea alba 05
  • weiße seerose blatt gruen nymphaea alba 02
  • weiße seerose blatt gruen nymphaea alba 01

( Textquelle: Wikipedia)

Die Weiße Seerose Nymphaea alba, im Volksmund oft als Wasserlilie bezeichnet, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Seerosengewächse Nymphaeaceae. Sie gilt als typische Vertreterin der Schwimmblattpflanzen. Daher wird die Schwimmblattzone im Uferbereich von Seen, die auch eine Stufe der Verlandungsreihe bilden kann, als Seerosenzone bezeichnet.

Beschreibung

Die Weiße Seerose ist eine ausdauernde krautige Pflanze. Diese Wasserpflanze bildet verzweigte Rhizome als Überdauerungsorgane mit denen sie im Gewässergrund verankert ist.

Die Laubblätter sind lang gestielt. Die dunkelgrüne, 10 bis 25 cm große, schildförmige Blattspreite besitzt auf der Oberseite einen Wachsüberzug, der sie vor Benetzung schützt und sie ist ledrig derb, um vor aufprallenden Regentropfen und Wellengang besser geschützt zu sein. Die für die Atmung notwendigen Spaltöffnungen befinden sich – anders als bei terrestrischen Pflanzen – auf der Blattoberseite. Die Blätter besitzen weitmaschige Lufträume im Gewebe, von wo aus die durch die Spaltöffnungen aufgenommene Atemluft durch Luftkanäle im Blattstiel zum Rhizom geleitet werden; auf diese Weise wird das im sauerstoffarmen Teichgrund steckende Rhizom mit Atemluft versorgt. Die langen Blatt- und Blütenstiele sind sehr elastisch und gleichfalls mit großen Lufträumen versehen.

Die einzeln stehenden, wohlriechenden, großen, weißen Blüten mit einer goldfarbenen Mitte erscheinen den gesamten Sommer über von Juni bis September und weisen einen Durchmesser von 9 bis 12 Zentimeter auf. Die vier grünen Kelchblätter sind frei. Die meist 20 bis 25 12 bis 33 weißen Kronblätter sind spiralig angeordnet und meist 3 bis 5,5 selten bis 8 cm lang. Die weißen Kronblätter gehen in die gleichfalls zahlreichen gelben Staubblätter über. Die Blüten schließen sich abends und bei Regenwetter. Sie tragen reichlich Blütenstaub, mit denen sie ihre Besucher, meist Fliegen, Schilfkäfer

( Textquelle: Wikipedia)

Nymphaea ist:

  • in der Biologie die Gattung der Seerosen

Die Seerosen Nymphaea sind eine Pflanzengattung in der Familie der Seerosengewächse Nymphaeaceae. Die weltweit verbreitete Gattung umfasst etwa fünfzig Arten.

Beschreibung und Ökologie

Seerosen-Arten sind selten Einjährige Pflanzen. Die meisten sind Ausdauernde Pflanzen und krautige Pflanzen. Diese Wasserpflanzen bilden langgestreckte oder knollenförmige Rhizome aus, mit denen sie im Schlamm von Flüssen, Teichen, Seen und anderen Gewässern verankert sind.

Bei den meisten Seerosen-Arten liegt Heterophyllie ...

Ort der Bild-Aufnahme

8.65925750.126347 Siesmayerstraße 180
60323 Frankfurt am Main

Germany
50° 7′ 34.849200304646″ N 8° 39′ 33.3252″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Nymphaea, Seerosen zu sehen?

Bild:  Zwerg-Seerose Blüte rot Nymphaea pygmaea rubra
Bild:  Weiße Seerose Blüte weiß gelb Blatt grün Nymphaea alba
Bild:  Weiße Seerose Blüte weiß Nymphaea alba
Bild:  Weiße Seerose Blüte weiß Blatt grün Nymphaea alba
Bild:  Weiße Seerose Blüte gelb Nymphaea alba
Bild:  Zwerg-Seerose Blüte rot Nymphaea froebelii

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , ,

Biotop: , , , ,

Farbe: ,

Pflanzenfachbegriffe: , , ,

Sonderthemen:

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Kraut, Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.