Felsen-Fetthenne Blüte gelb Sedum rupestre 

  • Felsen Fetthenne Zweig Sedum rupestre 02
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 27
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 26
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 24
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 22
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 20
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 18
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 17
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 14
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 13
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 11
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 10
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 09
  • Felsen Fetthenne Bluete gelb Sedum rupestre 08

( Textquelle: Wikipedia)

Die Felsen-Fetthenne Sedum rupestre L., Synonym: Petrosedum reflexum L. Grulich, Sedum reflexum L., auch Tripmadam oder Felsen-Mauerpfeffer genannt, gehört zur Gattung der Fetthennen Sedum. Die Felsen-Fetthenne wird in Gärten, zuweilen auch auf Gräbern angepflanzt.

Standorte

Man findet die Felsen-Fetthenne ziemlich häufig in lichten Pioniergesellschaften, auf Dünen und Felsköpfen, in lückigen Felsrasen, auf Mauerkronen, an Dämmen, in Feinschutthalden oder felsigen Eichenwäldern.

Nach Ellenberg ist sie eine Halblichtpflanze, ein Mäßigwärmezeiger, mit subozeanischem Verbreitungsgebiet, ein Mäßigsäurezeiger, stickstoffärmste Standorte anzeigend und eine Ordnungscharakterart wärmeliebender Sandrasen Festuco-Sedetalia .

Erscheinungsbild

Die Felsen-Fetthenne ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10–20 cm erreicht. Die sterilen Stängel haben mehr oder weniger kegelförmige Enden. Die Laubblätter der sterilen Stängel sind an den Enden nicht auffällig rosettig gehäuft und über 1,5 mm dick.

Im ästigen, anfangs nickenden, doldentraubigen Blütenstand stehen bis zu 50 Blüten zusammen. Ihr Blütenstand ist bis in die letzten Verzweigungen mit schuppenförmigen Tragblättern durchsetzt. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen, sechszähligen Blüten weisen einen Durchmesser von etwa 12 mm auf. Ihre goldgelben Kronblätter sind 6 bis 7 mm lang und damit zwei- bis dreimal so lang wie die 3 bis 4 mm langen Kelchblätter. Die aufrechten Balgfrüchte werden bei Reife gelb.

Ökologie

Die Felsen-Fetthenne ist ein krautiger Chamaephyt. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten Diptera, Hymenoptera. Die Samen werden oft von Wasser Regentropfen aus den Balgfrüchten herausgeschwemmt. Zuweilen brechen Sprossteile ab und bewurzeln anderswo

( Textquelle: Wikipedia)

Fetthennen Sedum, auch Mauerpfeffer genannt, bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Dickblattgewächse Crassulaceae. Mit etwa 420 Arten ist sie die umfangreichste Gattung in der Familie der Dickblattgewächse.

Beschreibung

Vegetative Merkmale

Sedum-Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, seltener Halbsträucher, die mehr oder weniger stark sukkulent sind. Es sind meist Faserwurzeln vorhanden. Meist ist kein „Wurzelstock“ ausgebildet, bei wenigen Arten ist ein Rhizom vorhanden. Die oft fleischigen Stängel sind meist aufrecht oder niederliegend, manchmal stehen sie in Büscheln oder moosartig zusammen; ihre Basis ist selten verholzt. Die oberirdischen Pflanzenteile sind meist kahl, viel seltener behaart.

Besonders die dickfleischigen Laubblätter speichern Wasser. Die Laubblätter sind wechselständig, gegenständig oder wirtelig angeordnet. … Nebenblätter fehlen.

Generative Merkmale

Die Blütenstände sind unterschiedlich aufgebaut. Die meist zwittrigen, selten eingeschlechtigen Blüten sind ...

Ort der Bild-Aufnahme

13.37675052.494458 Möckernstraße 44
10963 Berlin

Germany
52° 29′ 40.048440065681″ N 13° 22′ 36.301079913607″ E

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Sedum zu sehen?

Bild:  Buckel-Fetthenne Sedum dasyphyllum
Bild:  Prächtige Fetthenne Blüte pink Sedum spectabile
Bild:  Prächtige Fetthenne Blüte Sedum spectabile
Bild:  Scharfer Mauerpfeffer Sedum acre
Bild:  Weißer Mauerpfeffer Blüte rose Sedum album

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung:

Pflanzenfamilie: ,

Biotop: , , , , ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe: , ,

Dieser Beitrag wurde unter Kraut, Krautige Pflanze, mehrjährige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen