Baumheide Blüte weiß Erica arborea 

  • Baum Heide Rinde grau Erica arborea 02
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 14
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 11
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 07
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 06
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 03
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 02
  • Baum Heide Bluete weiß Erica arborea 01
  • Baum Heide Blatt gruen Erica arborea 02
  • Baum Heide Blatt gruen Erica arborea 01

( Textquelle: Wikipedia)

Die Baumheide Erica arborea ist eine baumartig wachsende Pflanzenart der Gattung der Heidekräuter Erica aus der Familie der Heidekrautgewächse Ericaceae. Die Handelsbezeichnung für das Holz der Baumheide, das im Tabakpfeifenbau und für Messergriffe verwendet wird, ist Bruyère-Holz von frz. bruyère = Erica .

Merkmale

Die Pflanze ist ein immergrüner, buschig verzweigter Strauch oder kleiner Baum, der eine Höhe bis zu 6 Metern erreichen kann. In den Lorbeerwäldern auf La Gomera wird die Art bis 20 m hoch. Im jungen Zustand sind die Zweige weiß behaart, später sind sie rotbraun berindet. Die nadelartigen Blätter werden bis 5 mm lang und 0,5 mm breit. Die weißen Blüten erscheinen von Februar bis Juli.

Verbreitung

Das Verbreitungsgebiet umfasst den Mittelmeerraum, die Kanaren, Madeira sowie die Gebirge Zentralafrikas. Die Baumheide gedeiht vor allem in immergrünen Wäldern und Macchien besonders auf saurem Gestein.

Nutzung

Seit etwa Anfang des 19. Jahrhunderts nutzt man zunächst in Frankreich die knollenartigen Wurzeln zur Herstellung von Tabakpfeifen. Die Wurzelknollen können Fußballgröße erreichen und werden im Alter von 30 bis 60 Jahren von Hand geerntet und zunächst mehrere Stunden lang gekocht; anschließend müssen sie mehrere Monate trocknen, bevor sie weiter verarbeitet werden. Das Holz ist hell- bis rotbraun, häufig schön gemasert und aufgrund mineralischer Ablagerungen sehr hart, hitzeresistent und beeinträchtigt daher das Aroma von Pfeifentabakrauch nicht.

Das Holz wird heute ebenfalls zur Schmuckherstellung genutzt.

( Textquelle: Wikipedia)

Erica hat mehrere Bedeutungen:

  • Heidekräuter Erica, Pflanzengattung

Die Heidekräuter Erica, auch Heiden oder Erikas genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse Ericaceae, die rund 860 Arten umfasst. Sie sind mehrheitlich in Südafrika beheimatet, nur wenige Vertreter strahlen aus bis nach Europa und Vorderasien.

Umgangssprachlich werden viele Zwergsträucher der Heidelandschaft „Heidekraut“ genannt, ohne dass sie im strengen Sinne zu den Heidekräutern Erica gehören. Dies gilt auch für die eng verwandte Besenheide Calluna vulgaris, die in Europa oft die bestandsprägende Pflanzenart einer Heidelandschaft ist.

Beschreibung

Heidekräuter sind immergrüne, niederliegende Sträucher und Bäume, die bis zu 10 Meter groß werden können. Das Mark ist gleichmäßig, die Knospenschuppen können fehlen. Trag- und Vorblätter sind selten mit dem Achselspross ...

Ort der Bild-Aufnahme

-16.43784528.346188
28° 20′ 46.2768″ N 16° 26′ 16.242″ W

Interessiert weitere Arten in der Gattung: Erica, Heidekräuter zu sehen?

Bild:  Frühlingsheidekraut Blüte rosa Erica herbacea
Bild:  Schnee-Heide Blüte rosa Erica carnea
Bild:  Schneeheide Blüte pink Erica carnea
Bild:  Schneeheide Winterheide Heidekraut Blüte rosa Erica carnea
Bild:  Schneeheide Winterheide Blüte weiß Erica carnea
Bild:  Schneeheide Blüte lila Erica herbacea

Dieser Beitrag wurde unter immergrüner Strauch, Strauch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.