Kaukasus-Asienfetthenne Blüte rot Phedimus spurius

  • Kaukasus Asienfetthenne Bluete rot Phedimus spurius 05
  • Kaukasus Asienfetthenne Bluete rot Phedimus spurius 04
  • Kaukasus Asienfetthenne Bluete rot Phedimus spurius 03
  • Kaukasus Asienfetthenne Blatt gruen Phedimus spurius 04
  • Kaukasus Asienfetthenne Blatt gruen Phedimus spurius 03

Die Kaukasus-Asienfetthenne Phedimus spurius ist eine Pflanzenart, die heute zur Pflanzengattung Phedimus gehört.

Beschreibung
Phedimus spurius ist eine ausdauernde, krautige Pflanze und wächst mit zahlreichen, niederliegenden oder kriechenden, wurzelbildenen Trieben. Die sterilen Triebe sind kahl oder leicht papillös und werden 5 bis 15 Zentimeter lang. Die Laubblätter sind gegen- oder selten wechselständig angeordnet. Sie sind sitzend oder kurz gestielt. Die bei einer Länge von 15 bis 35 Millimeter und einer Breite von 10 bis 12 Millimeter spatelförmige bis verkehrt-eiförmige oder nahezu kreisrunde, keilförmige Blattspreite ist häufig im oberen Teil gekerbt.
Die papillösen Blütentriebe sind niederliegend oder aufsteigend. Ihr Blütenstand bildet sehr dichte Ebensträusse mit drei bis fünf Zweigen und 15 bis 30 Blüten. Die verkehrt lanzettlichen bis länglichen Brakteen sind papillös. Die fünfzähligen selten sechszähligen Blüten sind fast sitzend oder kurz gestielt. Ihre deltoiden bis lanzettlichen Kelchblätter sind stumpf bis spitz und zu ihrer Spitze hin papillös. Sie sind bis zu 10 Millimeter lang. Die reinweißen bis blutroten Kronblätter sind im unteren Teil aufrecht, drüber meist ausgebreitet. Sie sind gekielt, fast eiförmig und besitzen ein kurzes, gelegentlich auch langes, aufgesetztes Spitzchen und sind 7 bis 12 Millimeter lang. Die Staubfäden sind 5 bis 9 Millimeter lang und die Staubbeutel rot. Die Nektarschüppchen sind etwas 0,5 Millimeter lang und 1 Millimeter breit. Die Blütezeit reicht von Juni bis August.
Die an ihrer Basis miteinander vereinigten, kahlen Früchte sind fast aufrecht und 5 bis 9 Millimeter lang.
Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 28, 42 …

Phedimus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse Crassulaceae. Sie wird im deutschen auch als Asienfetthenne bezeichnet. Der botanische Name der Gattung leitet sich entweder vom griechischen Wort „φαίδιμος“ phaidimos für glänzend ab oder bezieht sich auf Phedimus, den Erzbischof von Amasea und Metropoliten von Pontien.

Beschreibung

Die Arten der Gattung Phedimus sind ausdauernde oder selten einjährige, krautige, für gewöhnlich kahle Pflanzen. Ihre Triebe verholzen gelegentlich an der Basis. Manchmal besitzen sie ein holziges Rhizom. Ihre flachen, meist gesägten oder gezähnten Blätter sind wechsel- oder gegenständig angeordnet. Entlang der Blattränder sitzen auf der Unterseite der Blätter mehrere Hydathoden.
Die Blütentriebe sind aufrecht oder aufsteigend. Ihr Blütenstand bildet meist dichte, vielblütige Zymen oder Ebensträusse. Die fünf- bis sechszähligen selten vier- bis siebenzählig obdiplostemonen Blüten sind sitzend, fast sitzend oder kurz ...

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe:

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Krautige Pflanze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.