Trauben-Katzenminze Blüte blau Nepeta mussinii 

  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 08
  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 06
  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 04
  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 03
  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 02
  • Trauben Katzenminze Bluete blau Nepeta mussinii 01

Die Trauben-Katzenminze Nepeta racemosa ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Die Heimat der Trauben-Katzenminze ist das westliche Asien. In Mitteleuropa verwendet man ihre Sorten als Zierpflanze in Gärten. Die Sorten blühen von Juni bis in den Oktober hinein.

Beschreibung
Die polsterartig wachsende, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von etwa 15 bis 25 Zentimetern und kann sowohl niederliegend als auch aufsteigend wachsen. Die fünfzählige und zygomorphe Blüte ist in einer endständigen Ähre angeordnet. Die blaue Krone wird etwa 9 bis 13 mm lang. Die Unterlippe dieser Art besitzt keine dunkel-blauen Punkte. Die Kronröhre überragt den Kelch.

Synonyme
Ein Synonym ist Nepeta mussinii, weshalb die Art auch Mussins Katzenminze genannt wird …

Die Katzenminzen Nepeta bezeichnen eine Pflanzengattung der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Die Gattung umfasst zwischen 250 und 300 Arten. Die Katzenminze war Staude des Jahres 2010.

Namensgebung und botanische Geschichte
Der Name Nepeta leitet sich von der Etruskerstadt Nepete, dem heutigen Nepi in der Toskana ab. In diesem Gebiet ist die Nepeta weit verbreitet, die meisten Arten dieser Gattung finden sich im Mittelmeergebiet.

Beschreibung
Erscheinungsbild
Die Katzenminzen-Arten wachsen meist als ausdauernde, krautige Pflanzen, seltener einjährige Pflanzen oder Halbsträucher. Die bei allen Nepeta-Arten vierkantigen Stängel sind gänzlich kahl bis stark behaart. Meist ist die Farbe ähnlich der Laubfarbe, bei einigen Arten ist aber der Stängel durch eine Anthocyaneinlagerung rötlich gefärbt. Die Nepeta-Arten erreichen Wuchshöhen zwischen 0,20 Meter N.racemosa und 1,5 Meter N.grandiflora ‚Pool Bank‘. Die niedrigeren Arten sind kaum verzweigt und bilden eine Vielzahl basaler Triebe aus. Die höheren Arten sind meist dicht verzweigt. Die Wuchsform ist breit halbkugelförmig bis aufrecht buschig, einige Arten werden auch sehr ausladend und fallen auseinander. Andere gemeinsame Charakteristika sind die vierkantigen Stängel, in deren Kanten sich Kollenchymstränge befinden. Nepeta-Arten enthalten oft reichlich ätherische Öle. Stängel und Blätter sind fast immer dicht mit Drüsenhaaren oder -schuppen besetzt, so dass die Pflanzen einen meist angenehmen, aromatischen Duft freisetzen …

Ort der Bild-Aufnahme

13.27394352.454918
52° 27′ 17.7048″ N 13° 16′ 26.196240020603″ E

Taxonomie

Pflanzenart: ,

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen: , , ,

Farbe:

Sonderthemen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Krautige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen