Kuckucks-Lichtnelke Blüte rose Lychnis flos-cuculi 

  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 20
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 19
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 18
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 16
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 15
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 14
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 13
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 12
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 11
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 10
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 09
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 08
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 06
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 05
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 04
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 03
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 02
  • Kuckucks Lichtnelke Bluete rose Lychnis flos cuculi 01

Die Kuckucks-Lichtnelke Lychnis flos-cuculi, ist eine Pflanzenart in der Familie der Nelkengewächse Caryophyllaceae. Eine ganze Reihe von Pflanzenarten trägt den Kuckuck im Namen. Bei dieser Pflanzenart wird die Blütezeit im Mai, Juni mit dem Ruf des Kuckucks und mit dem Auftreten von „Kuckucksspeichel“ s.u. in Verbindung gebracht. So erklärt sich auch der Name. Der Gattungsname Lychnis kommt von der griechischen Bezeichnung für Leuchte Lampe und weist auf das leuchtende Rot hin, mit der die Art im Frühjahr blüht.

Beschreibung
Die Kuckucks-Lichtnelke ist eine kurzlebige, ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 90 cm erreicht. Es werden Blattrosetten, kurze Stängel ohne Blüten und hohe, aufrechte, blühende Stängel ausgebildet. Die gestielten Grundblätter sind am Rand gewimpert und spatelartig geformt. Die oberen gegenständigen Stängelblätter sind lanzettlich geformt.
Die Blütezeit reicht von Mai bis Juli. Es wird ein lockerer, trugdoldiger Blütenstand ausgebildet. Die Blüten sind überwiegend zwittrig, doch kommen auch rein weibliche und rein männliche Pflanzenexemplare vor. Die Blüten sind fünfzählig mit doppelter Blütenhülle und besitzen einen Durchmesser von etwa 4 Zentimetern. Die fünf Kelchblätter sind zu einer 6 bis 10 Millimeter langen, zehnnervigen, unbehaarten Kelchröhre verwachsen. Die fünf Kronblätter sind 15 bis 25 mm lang und vierfach selten nur zweifach tief geschlitzt, dabei bilden sie eine Nebenkrone aus. Die meisten Pflanzenexemplare blühen zwar rot, aber es kommen auch weiße Exemplare vor. Es sind fünf Griffel vorhanden.
Die kugelige Kapselfrucht mit einem Durchmesser von bis zu 8 Millimeter öffnet sich oben mit fünf Zähnen. Dort entlässt sie dunkelbraune, nierenförmige, etwa 1 Millimeter große Samen, deren Oberfläche dicht mit winzigen Spitzen besetzt ist. Fruchtreife erfolgt von Juli bis Oktober …

Pechnelken Lychnis sind eine Pflanzengattung in der Familie der Nelkengewächse Caryophyllaceae. …
Der deutsche Gattungsname leitet sich von den stark klebrigen Stängeln der G.Pechnelke L.viscaria ab.

Beschreibung
Pechnelken-Arten sind ausdauernd krautige Pflanzen. Typisch für alle Nelkengewächse ist die dichasiale Verzweigung. Die gegenständigen Laubblätter sind ungestiel, ungeteilt, länglich und ganzrandig. Nebenblätter sind keine vorhanden.
Die Blütenstände sind sogenannte Dichasien siehe Abbildung. Die Blüten sind fünfzählig. Die fünf grünen Kelchblätter sind verwachsen. Die fünf Kronblätter können ganz unterschiedliche Farben haben. Es sind zehn Staubblätter vorhanden. Es werden Kapselfrüchte gebildet.

Inhaltsstoffe
Aus den Samen der G.Pechnelke wird ein Pflanzen-Stärkungsmittel gewonnen, das inzwischen auch von der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft zugelassen ist. Diese Verwendung geht auf ältere Beobachtungen ...

Ort der Bild-Aufnahme

10.49603254.386358
54° 23′ 10.890311986864″ N 10° 29′ 45.715775749674″ E

Taxonomie

Pflanzenart:

Pflanzengattung: ,

Pflanzenfamilie: ,

Vorkommen:

Biotop: ,

Farbe:

Pflanzenfachbegriffe:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen

Dieser Beitrag wurde unter Ausdauernde Pflanze, Kraut, Krautige Pflanze, kurzlebige Pflanze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Durch Scrollen auf der Seite under der weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen